Alles über Online Pokern
Nur 203 Spieler bei der EPT Warschau
22.10.2009

Nur 203 Spieler bei der EPT Warschau

Nur 203 Spieler bei der EPT Warschau

Auch wenn an Tag 1B der PokerStars European Tour (EPT) in Warschau mehr Spieler die Karten in die Hand nahmen als noch am Tag zuvor, verzeichnet das Turnier in der polnischen Hauptstadt einen Minusrekord. Nach 88 Spielern am Dienstag, nahmen 115 Spieler am Mittwoch das Turnier auf, so dass insgesamt lediglich 203 Spieler am Mainevent der EPT Warschau im Hyatt Regency Hotel teilnehmen. Damit wurde selbst die eher dürftige Zahl von 217 Spielern des Vorjahres noch unterboten. Das größte Kontingent an Spielern stellt Frankreich mit 28 vor Polen (26) und Russland (24). Bei einem Buy-In von 25.000 polnischen Zloty (umgerechnet 5.960 Euro) wartet auf den Sieger der EPT Warschau 2009 nun ein Preisgeld in Höhe von 358.645 Euro. Insgesamt gibt es für die 24 besten Spieler des Turniers eine Gesamtpreisgeldsumme in Höhe von 1.145.826 Euro.

Aus Deutschland haben insgesamt 13 Spieler den Weg in die polnische Hauptstadt gefunden. Nachdem am ersten Tag des Mainevents bei der EPT Warschau 2009 einer von vier deutschen Spieler ausgeschieden war, schafften es am Mittwoch fünf von neun Spielern, sich für Tag 2 zu qualifizieren. Erfolgreich waren hierbei vor allem Nikolai Senninger (78.975 Chips) und Matthias Kurtz (53.000). Zudem sind auch Marco Mattes, Sebastian Ruthenberg und Julian Hasse weiterhin bei der EPT Warschau 2009 vertreten – genauso wie Alexander Deubs, Peter Bosen und der Vorjahreszweite Nico Behling, die sich bereits an Tag 1A durchgesetzt hatten. Die Segel streichen an Tag 1B mussten hingegen die Deutschen Katja Thater, Florian Langmann, Dominik Nitsche und Sebastian Bauer.

Immerhin fanden Sie sich in guter Gesellschaft wieder, ist die PokerStars European Tour Warschau 2009 auch schon für den Schweden William Thorsen, den WSOPE 2009 Bracelet-Gewinner J.P. Kelly, den Franzosen Arnaud Mattern und den Finnen Sami Kelopuro Geschichte. Andere große Namen wie Bertrand „ElkY“ Grospellier, Dario Minieri, Scotty Nguyen oder Shaun Deeb hingegen sind weiterhin mit von der Partie. Insgesamt werden 152 Spieler an Tag 2 die Karten wieder in die Hand nehmen. 

Gesamtführender ist nach wie vor Carter Phillips, der EPT Barcelona 2009 Sieger. Der US-Amerikaner, der sich online qualifiziert hat, ist mit 194.850 Chips Chipleader und führt deutlich vor dem stärksten Spieler des Tages 1B. Der Franzose Antony Lellouche konnte hier die meisten Chips gewinnen (131.475). Auf dem dritten Gesamtrang folgt der Russe Alexander Klimashin (105.650). Aus deutscher Sicht am besten platziert ist Nikolai Senninger, der beim Mainevent der EPT Warschau 2009 mit 78.975 Chips auf Platz 14 liegt.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.