Alles über Online Pokern
Österreicher Matthias Habernig gewinnt LAPT Florianopolis
09.08.2010

Österreicher Matthias Habernig gewinnt LAPT Florianopolis

Österreicher Matthias Habernig gewinnt LAPT Florianopolis

Der österreichische Pokerspieler Matthias Habernig hat die PokerStars Latin American Poker Tour (LAPT) in Florianopolis gewonnen. Der 19jährige PokerStars-Qualifikant aus Klagenfurt in Kärnten zeigte bei dem Event in Brasilien eine hervorragende Leistung. Bereits nach dem ersten Tag hatte Habernig die Führung inne und auch am Final Table nahm der Österreicher mit dem größten Stack Platz. Diesen Vorsprung gab er nun am finalen Tag nicht mehr her und so sicherte er sich den Sieg bei der LAPT Florianopolis und ein Preisgeld in Höhe von $247.441. Insgesamt waren 347 Spieler gestartet.

Matthias Habernig startete am Final Table als klarer Favorit, konnte er den entscheidenden Tag doch mit 3.205.000 Chips in Angriff nehmen. Rang zwei der Chipcounts belegte Andre Luiz Scaff aus Brasilien, der gerade einmal 814.000 Chips besaß. Am Final Table wurde von Anfang an nicht sonderlich taktiert und in den ersten 45 Minuten verabschiedeten sich mit Rudy Blondeau aus Kanada und den beiden Brasilianern Rodrigo Scartezini und Andre Luiz gleich drei Spieler. Rang fünf bei der LAPT Florianopolis ging am Ende an Robson Vinicious aus Brasilien. Für ihn sah es mit Jx Jx gegen5c 5s von Richard Martins gut aus. Doch der Turn brachte 5d und das Aus für Vinicious. Als vierter beendete anschließend Miguel Velasco aus Kolumbien den Main Event. Er scheiterte mit As Jh an 6s 6c von Matthias Habernig. Nachdem zudem auch noch Richard Martins die Segel streichen musste, stand das Heads-Up fest.

Hier ging Habernig bereits mit einem riesigen Chip-Vorsprung von 4:1 gegen den Einheimischen Dayan Vardenga ins Rennen. In dem finalen Duell sah es zunächst nicht so gut für den Österreicher aus und Vardenga konnte im Verlauf des Heads-Ups sogar die Führung übernehmen. Doch Habernig gelang es, das Blatt wieder zu wenden und der 19jährige Klagenfurter entschied dann auch die LAPT Florianopolis für sich. Die finale Hand gewann er mit Ac Tc gegen Ah 7s bei einem Board aus As 7d Th Qd Jd .

Mit dem Main Event in Florianopolis ist die aktuelle LAPT Saison 3 fast zu Ende. Der letzte Halt ist in Argentinien vom 22. bis 26. September 2010 geplant.

Endstand bei der LAPT Florianopolis

1. Matthias Habernig (Österreich) $247.441
2. Dayan Vardanega (Brasilien) $143.174
3. Alexandre Richard Martins (Brasilien) $87.600
4. Miguel Velasco (Kolumbien) $64.676
5. Robson Vinicious Kozan (Brasilien) $46.246
6. Andre Luiz Scaff (Brasilien) $36.974
7. Rodrigo M Scartezini (Brasilien) $27.702
8. Rudy Blondeau (Kanada) $18.476

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.