Alles über Online Pokern
Online Poker: Gus Hansen dominiert weiterhin
28.05.2011

Online Poker: Gus Hansen dominiert weiterhin

Online Poker: Gus Hansen dominiert weiterhin

Es scheint so, als ob Gus Hansen sein zwischenzeitliches Tief wieder überwunden hat. Denn der Däne konnte gestern weitere Gewinne auf Full Tilt Poker verbuchen. In einer Session über 2.360 Hände kassierte Hansen ein Plus von $337k. Damit hat der Full Tilt Pro in der vergangenen Woche insgesamt wieder einen Profit von 1,3 Millionen US-Dollar erspielt. Somit führt Gus Hansen das Jahresranking im Online Poker weiterhin deutlich an. In den ersten knapp fünf Monaten des Jahres 2011 erspielte sich der Däne ein Gesamtplus von $3,9 Millionen.

Gus Hansen knöpfte sich dabei vor allem Patrik Antonius vor. Die beiden Protagonisten spielten sowohl im $300/$600 6-Max PLO als auch im $3.000/$6.000 Omaha Hi-Lo. Antonius musste hierbei am Ende einen Verlust von $241k einstecken und läuft langsam aber sicher Gefahr, seinen Profit, den er sich vor allem in den ersten Wochen nach dem Black Friday erspielt hat, zu verspielen. Inzwischen liegt der Finne nur noch bei einem Jahresplus von knapp über einer Million US-Dollar. Ein weiterer Spieler, der sich unter anderem Gus Hansen geschlagen geben musste, war Cole South von seinem neuen Wohnsitz Kanada aus. Am Ende des Tages stand für South ein Gesamtverlust von $161k.

Auf PokerStars hingegen war es Ilari Sahamies, der glänzen konnte. Der Finne – vor allem als Ziigmund auf Full Tilt bekannt - verbuchte auf seinem „Ilari FIN“ Account einen Gewinn von $169k. Den Großteil hiervon holte sich Sahamies von Viktor Blom im $50/$100 PLO. Isildur1 ist inzwischen übrigens wieder mit $197k in den roten Zahlen im Jahr 2011.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.