Alles über Online Pokern
PCA-High Roller: Tobias Reinkemeier und Sandra Naujoks mit Chancen
13.01.2010

PCA-High Roller: Tobias Reinkemeier und Sandra Naujoks mit Chancen

PCA-High Roller: Tobias Reinkemeier und Sandra Naujoks mit Chancen

Im Schatten des Main Events beim PokerStars Caribbean Adventure (PCA) auf den Bahamas ist auch der High Roller Event gestartet. Während beim Triumph des 19jährigen US-Amerikaners Harrison Gimbel die deutschen Spieler keine Rolle spielten, sieht das beim $25.500 High Roller Event ein wenig anders aus. Nach Tag 2 sind nur noch 24 Spieler im Feld verblieben, die heute im Atlantis Resort auf Paradise Island die Karten wieder in die Hand nehmen. Darunter befinden sich mit Tobias Reinkemeier und Sandra Naujoks auch zwei deutsche Vertreter, die recht aussichtsreich liegen. Insgesamt hatten 84 Spieler den High Roller Event gestartet.

Die Führung im Chipcount übernommen hat der Italiener Dario Minieri (rechts im Bild zu sehen). Er führt das Feld mit 430.700 Chips an. Ihm dicht auf den Fersen sind Michiel Brummelhuis aus den Niederlanden (403.800) und der US-Amerikaner Vivek Rajkumar (301.700). Auf dem erfreulichen vierten Rang folgt bereits Tobias Reinkemeier mit 279.900 Chips. Und auch die 2009er EPT Dortmund Gewinnerin Sandra Naujoks liegt auf Rang neun (180.500 Chips) in guter Position. Heute wird das Feld auf den Final Table herruntergespielt und am Donnerstag wird dann der Sieger beim $25.500 PCA-High Roller Event ermittelt.

Auf den Sieger des Events warten dabei 576.240 US-Dollar. Die Teilnehmer haben für einen Preispool von insgesamt $2.058.000 gesorgt. In die Geldränge schaffen es die ersten 16 Spieler, wobei für den 16. Rang immerhin $41.160 bleiben. Einige Pokerasse können dabei in den Kampf um die Preisgelder nicht mehr eingreifen. Denn für Daniel Negreanu, John Duthie, Peter Eastgate, Jason Mercier, Humberto Brenes, Lex Veldhuis, Mike Matusow oder Chad Brown ist der High Roller Event beim PCA 2010 bereits Geschichte.

Und auch der Vorjahressieger wird seinen Titel auf den Bahamas nicht verteidigen können. Denn Bertrand „ElkY“ Grospellier musste ebenso schon die Segel streichen. Aus deutscher Sicht erwischte es unter anderem auch Benjamin Spindler, der im vorigen Jahr beim Main Event des PCA immerhin noch Rang drei erreichen konnte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.