Alles über Online Pokern
Patrik Antonius erfolgreichster Online Poker Spieler im April 2011
02.05.2011

Patrik Antonius erfolgreichster Online Poker Spieler im April 2011

Patrik Antonius erfolgreichster Online Poker Spieler im April 2011

Mit dem Finnen Patrik Antonius steht auch im April dieses Jahres ein Spieler aus Nordeuropa an der Spitze der erfolgreichsten Online Poker Spieler des Monats. Nachdem zuvor vor allem Gus Hansen das High Stakes Geschehen in diesem Jahr beherrschte, ist es allerdings nach dem Black Friday und dem damit verbundenen Ausschluss der US-Spieler nicht sonderlich verwunderlich, dass europäische Spieler das Ranking im April anführen. Patrik Antonius sicherte sich im April ein Plus von $2.320.431 und konnte somit seine negative Bankroll 2011 nun in ein aktuelles Jahres-Plus von über 1,7 Millionen US-Dollar umwandeln.

Direkt hinter Patrik Antonius liegt mit Jens „Ingenious89“ Kyllönen ein weiterer finnischer Spieler bei den Gewinnern des Monats April 2011 an den High Stakes Tischen. Satte $1.166.360 konnte sich Kyllönen auf Full Tilt Poker sichern. Auf Rang drei rangiert Scott „URnotINdanger2“ Palmer, der sich vor dem Black Friday $956.793 erspielen konnte und damit das drittbeste Ergebnis im vergangenen Monat erzielte. Auch die Liste der größten Verlierer wird von einem Skandinavier angeführt. Andreas „skjervoy“ Torbergsen aus Norwegen musste nämlich im April dieses Jahres einen Verlust von etwas mehr als 1,5 Millionen US-Dollar hinnehmen. Ebenfalls in der Liste der Monatsverlierer vertreten sind Tom „durrrr“ Dwan (-$513.714), Ilari „Ziigmund“ Sahamies (-$481.075) und David Oppenheim (-$480.168).

Der zweitgrößte Verlierer des vorigen Monats ist aber der größte Gewinner des Jahres 2011 in Sachen Online Poker. Denn Gus Hansen musste im April zwar ein Minus von $964.240 hinnehmen, liegt aber weiter souverän an der Spitze der Jahresgewinner im Online Poker 2011. Sein Plus beträgt nun „nur noch“ $3.133.058. Hinter ihm rangieren Daniel „jungleman12“ Cates ($1.952.994), gavz101 ($1.875.438) und Patrik Antonius. Die größten Verlierer des Jahres bisher sind Tom „durrrrr“ Dwan (-$2.474.309) und der Deutsche kagome kagome (-$1.922.748).

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.