Alles über Online Pokern
Patrik Antonius verkürzt Rückstand bei der durrrrr challenge
02.08.2010

Patrik Antonius verkürzt Rückstand bei der durrrrr challenge

Patrik Antonius verkürzt Rückstand bei der durrrrr challenge

Nachdem es wieder einmal mehrere Wochen ruhig um die durrrrr challenge war, gab es nun eine Rückkehr von Patrik Antonius und Tom „durrrrr“ Dwan in dem Wettbewerb. Die beiden Kontrahenten trafen sich zu einer Mini-Session über gerade einmal 280 Hände. Immerhin aber gelang es Patrik Antonius, dabei einen satten Gewinn von rund $250k einzufahren. Allerdings ist Tom Dwan jedoch noch immer der klare Führende bei der durrrrr challenge. Der Vorsprung des seit letzten Freitag 24jährigen US-Amerikaners beträgt weiterhin stolze 1,6 Millionen US-Dollar.

In den letzten Wochen stand bekanntlich die WSOP im Vordergrund, so dass die durrrr challenge keine Fortsetzung fand. Mit der Mini-Session nun liegen die beiden Kontrahenten bei 39.254 gespielten Händen und haben noch immer über 10.000 Hände vor sich. Angesichts des Tempos der letzten drei Monate könnte die durrrrr challenge zwischen Tom Dwan und Patrik Antonius noch einige Zeit dauern. Dabei steht die nächste durrrrr challenge schon fest, wird der US-Amerikaner hier auf jungleman12 treffen.

Den größten Pot der aktuellen Session schnappte sich Patrik Antonius. Gespielt wurde $200 / $400 Pot Limit Omaha. Der Pot war knapp $186k schwer und der Finne gewann ihn mit 8d 9c Qh 5d bei einem Board aus 7c Th Js Ac 4h . Tom „durrrrr“ Dwan hatte hier lediglich Jc Qc As 5s entgegenzusetzen. Ebenso konnte Patrik Antonius einen $160k schweren Pot für sich verbuchen, als er sich mit Ah 4h 3c 3h gegen 6h 8h 4c Ks durchsetzte, da das Board 5h 3s 7s 5c 9s dem Finnen das Full House brachte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.