Alles über Online Pokern
Patrik Antonius wieder an den High Stakes Tischen erfolgreich
17.05.2011

Patrik Antonius wieder an den High Stakes Tischen erfolgreich

Patrik Antonius wieder an den High Stakes Tischen erfolgreich

Nachdem Patrik Antonius zuletzt eine weniger erfolgreiche Session hingelegt hatte, konnte der Finne nun an den High Stakes Tischen auf Full Tilt Poker zurückschlagen. Antonius erspielte sich einen Profit von $193k. Dazu benötigte der Full Tilt Pro lediglich ganze 273 Hände. Antonius spielte hierbei im $300/$600 Heads-Up PLO gegen Gus Hansen sowie im 6-Max $300/$600 Pot Limit Omaha gegen Hansen und den kanadischen Profi XWINK.

Den Großteil seines Gewinnes konnte Patrik Antonius dabei mit einem Monsterpot von $102k erzielen. Diesen sicherte sich der Finne mit einer Straight Flush gegen XWINK, der einen Flush mit Ace-High vorzuweisen hatte. Während XWINK seine Verluste gegen Antonius gegen andere Spieler ausgleichen konnte, setzte Gus Hansen seine Negativserie fort. Am Ende stand bei dem Dänen ein Verlust von $324k nach 804 Händen. Damit liegt sein Plus für das Kalenderjahr nur noch bei 2,5 Millionen US-Dollar, nachdem er in diesem Jahr schon bei über fünf Millionen US-Dollar lag.

Erfolgreich war auch der deutsche Spieler Kagome Kagome, der einst als IHateJuice unterwegs war. In 402 Händen konnte er sich ein Plus von $186k erspielen. Dies war für den bisher unbekannten deutschen Spieler auch notwendig, erspielte er sich doch seit seiner Namensänderung ein Minus von fast $2 Millionen.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.