Alles über Online Pokern
Patrik Antonius zerstört Rui Cao auf Full Tilt Poker
20.05.2011

Patrik Antonius zerstört Rui Cao auf Full Tilt Poker

Patrik Antonius zerstört Rui Cao auf Full Tilt Poker

Eine epische Session lieferte nun Patrik Antonius auf Full Tilt Poker ab. Insgesamt spielte der Finne 2.218 Hände. Dabei konnte er sich einen Gewinn von insgesamt rund $900k erspielen. Größtes Opfer in den $500/$1.000 PLO Duellen war Rui Cao, der allein $792k verlor. Danach musste sich Antonius allerdings Gus Hansen geschlagen geben. Allerdings folgten ein paar weitere Hände im $3.000/$6.000 Omaha Hi-Lo, so dass der Finne am Ende diesen Gewinn von gut $900k einstreichen konnte.

Mit dem deutlichen Erfolg gegen Rui Cao ist auch der Lauf des in China geborenen und in Frankreich lebenden Spielers gestoppt worden. Denn bis hierher konnte sich Rui Cao dieses Jahr einen Profit von gut einer Million US-Dollar erspielen. Dieses Plus ist nun natürlich deutlich geschrumpft. Dabei hatte Rui Cao sogar noch Glück, dass der größte Pot des Tages in Höhe von $303.946 ein Split Pot war. Hier hatte er 5h 6h 8c 9c gegen As Ac Js 9h von Antonius auf einem Flop aus Ks Td 8h zu bieten. Turn und River wurden doppelt gedealt: 3s 4s und 2s 5c .

Antonius konnte mit seinen Gewinnen nun sogar Gus Hansen überholen. Der Däne beendete den Tag zwar ebenfalls mit einem Plus von gut $300k, liegt aber „nur“ noch bei einem Profit von rund 2,7 Millionen US-Dollar. Patrik Antonius hingegen steht aktuell mit einem Plus von $2,8 Millionen da. Größter Gewinner des gestrigen Tages auf PokerStars war übrigens Sebastian Ruthenberg. Der deutsche Pokerprofi konnte sich ein Plus von $109k erspielen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.