Alles über Online Pokern
Phil Ivey gewinnt fast $800k auf Full Tilt Poker
07.03.2011

Phil Ivey gewinnt fast $800k auf Full Tilt Poker

Phil Ivey gewinnt fast $800k auf Full Tilt Poker

Nachdem Phil Ivey bei den NBC National Heads-Up Poker Championship bereits früh die Segel streichen musste, konnte er auf Full Tilt Poker in der vergangenen Nacht eine wesentlich erfolgreichere Session hinlegen. Ivey knöpfte sich dabei Daniel „jungleman12“ Cates und Scott Palmer, aka „URnotINdanger“ vor. Insgesamt konnte Phil Ivey seine Bankroll dabei um rund $780k erhöhen.

Die Duelle ereigneten sich im $500/$1.000 Cap Pot Limit Omaha. Dabei nahm Ivey Palmer $340k in gerade einmal 130 Händen ab. Zudem verlor „jungleman12“ rund $440k an den achtmaligen WSOP-Braceletgewinner. Insgesamt musste Daniel Cates gestern Verluste in Höhe von $635k einstecken. Immerhin ist der Gegner von Tom „durrrrr“ Dwan in der zweiten – derzeit ruhenden – durrrrr-challenge im Jahr 2011 noch mit rund $600k im Plus. Auch Scott Palmer ist trotz der Verluste gegen Phil Ivey im aktuellen Jahr noch in den schwarzen Zahlen. Sein Gesamtgewinn in 2011 beträgt rund $200k. Phil Ivey hingegen konnte in den ersten neun Wochen dieses Jahres bereits nahezu zwei Millionen US-Dollar Profit erspielen und gehört so zu den absoluten Topgewinnern im aktuellen Kalenderjahr – wieder einmal.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.