Alles über Online Pokern
Phil Ivey und Tom „durrrrr“ Dwan mit starkem August auf Full Tilt Poker
05.08.2010

Phil Ivey und Tom „durrrrr“ Dwan mit starkem August auf Full Tilt Poker

Phil Ivey und Tom „durrrrr“ Dwan mit starkem August auf Full Tilt Poker

Auch wenn der August 2010 erst ein paar Tage alt ist, können die beiden Full Tilt Pros Phil Ivey und Tom „durrrrr“ Dwan bereits von einem erfolgreichen Monat sprechen. Während Phil Ivey in den ersten Tagen dieses Monats bereits gut 900.000 US-Dollar auf Full Tilt gewinnen konnte, verbuchte Tom „durrrrr“ Dwan ein noch weitaus größeres Plus. Insgesamt erspielte sich der 24jährige schon rund 1,5 Millionen US-Dollar im August. Weniger erfolgreich lief es dagegen für Gus Hansen. Der Däne musste allein gestern einen Verlust von $577.487 hinnehmen. Insgesamt hat Hansen diesen Monat auf Full Tilt Poker schon über eine Million US-Dollar verloren.

Tom „durrrrr“ Dwan scheint also im August darauf aus zu sein, seine Verluste, die er vor allem seit April dieses Jahres hinnehmen musste, auszugleichen. Zunächst sicherte sich Dwan bekanntermaßen bei der durrrrr-challenge $460k von Patrik Antonius. Zudem spielte er eine weitere Marathon-Session, die ihm $474k einbrachte. Hierbei war der US-Amerikaner vor allem im $100/$200 Pot Limit Omaha gegen Jani Vilmunen und Niki Jedlicka sowie im $100/$200 No Limit Texas Hold’Em gegen URnotINdanger2 erfolgreich.

Gegen letztgenannten konnte Dwan auch gestern erneut erfolgreich sein. $248k nahm er URnotINdanger2 im $100/$200 PLO ab. Zudem musste auch Ilari „Ziigmund“ Sahamies daran glauben, der $176k gegen Dwan verlor. Insgesamt spielte „durrrrr“ mehr als 5.500 Hände, um am Ende erneut mit einem Gewinn von rund $416k dazustehen. Den größten Pot, den Tom Dwan dabei gewinnen konnte, war $172k schwer. Diesen sicherte sich der 24jährige US-Amerikaner genauso wie einen Pot mit 151.314,50 US-Dollar.

Phil Ivey ist seit Sonntag auf einem Siegeszug. Zunächst konnte er Luukie21 satte $674k im $500/$1.000 Cap PLO in drei Stunden abnehmen. Bei Luukie21 soll es sich Gerüchten zufolge um einen gut bekannten niederländischen Spieler handeln. Im weiteren Verlauf der Woche konnte Phil Ivey weitere Gewinne verbuchen, vor allem aus einem 2,5-Stunden-Duell gegen IHateJuice im $2.000/$4.000 Limit Texas Hold’Em.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.