Alles über Online Pokern
Poker EM: Ronny Kaiser Chipleader
14.10.2009

Poker EM: Ronny Kaiser Chipleader

Poker EM: Ronny Kaiser Chipleader

Insgesamt 189 Spieler nahmen am gestrigen Dienstag die Karten beim ersten Tag des wichtigsten Events der Poker EM in die Hand. Bei einem Buy-In von 4.000 Euro summierte sich der Preispool im Casino Baden in Österreich auf insgesamt 718.200 Euro. Allein der Sieger der Hold’Em Europameisterschaft wird 190.320 Euro mit nach Hause nehmen. Insgesamt gibt es für die ersten 20 Plätze Geldpreise.

Führender nach dem ersten von drei Tagen ist Ronny Kaiser. Mit 132.800 Chips führt der junge Schweizer das Feld vor dem Österreicher Ljubomir Josipovic (122.400) und Antoanell Judet (101.000) aus Rumänien an. Insgesamt sind noch 70 Spieler beim Hold’Em der Poker EM im Casino Baden vertreten. Die verbliebenen Spieler wollen natürlich den Final Table in Österreich am morgigen Donnerstag erreichen. Dazu haben auch ein paar wenige Deutsche wie Marc Gork oder Jan Jachtmann die Chance. Eher schwierig wird das Unterfangen hingegen für die beiden noch verbliebenen bekanntesten Deutschen, Sebastian Ruthenberg und Marco Mattes, die beide momentan im hinteren Feld des Hold’Em bei der Poker EM liegen.

Für einige Favoriten ist das Turnier bereits beendet. So ist beispielsweise die EPT Dortmund Gewinnerin und auch Titelverteidigerin Sandra Naujoks bereits aus dem Hold’Em Turnier ausgeschieden. Ebenso haben sich bereits die PokerStars Spieler Benjamin Kang, Rino Mathis und Florian Langmann sowie die Full Tilt Pros Markus Lehmann, Stefan Rapp oder die österreichische Hoffnung Markus Golser aus dem Turnier verabschiedet. Und auch der wohl prominenteste PokerStars Starter der Poker EM im Casino Baden musste bereits die Segel streichen: der dreimalige Wimbledonsieger im Tennis, Boris Becker.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.