Alles über Online Pokern
PokerStars rudert in Sachen Rakes zurück – PartyPoker mit rakefreiem Monat
02.01.2012

PokerStars rudert in Sachen Rakes zurück – PartyPoker mit rakefreiem Monat

PokerStars rudert in Sachen Rakes zurück – PartyPoker mit rakefreiem Monat

Bekanntermaßen hatte PokerStars angekündigt, ab dem 1. Januar dieses Jahres die Rakes zu ändern. So sollte von „dealt“ auf „weighted contributed“ umgestellt werden, wie Pokerworld24.org vor dem Jahreswechsel noch berichtete. Allerdings führte diese Ankündigung des weltweit führenden Pokerraumes zu zahlreichen Protesten von Spielern. Dies hat PokerStars nun offenbar veranlasst, die Berechnung der Rakes nach dem alten System beizubehalten. Dagegen werden die VPPs wie geplant verändert. Demnach profitieren die Spieler von VPPS, die mehr zu einem Pot beitragen.

Unterdessen dürfen sich Spieler bei PartyPoker im Januar über eine Streichung der Rakes freuen. Denn bei allen Multi Table Turnieren bei diesem Pokerraum werden im Januar keine Rakes fällig. Die kompletten Buy-Ins wandern demnach in den jeweiligen Preispool eines MTT. Die Streichung der Rakes ist dabei bis zum 31. Januar 2011 gültig. Hierbei werden die Bargeld Turniere auch in zwei unterschiedliche Bereiche aufgeteilt. Die Turniere, die bislang ein Buy-In von bis zu $3 hatten, werden im Januar in der gleichen Höhe ausgetragen. So wird also beispielsweise aus einem $2,70 + $0,30 Turnier bei PartyPoker in diesem Monat ein $3 Turnier. Bei Turnieren mit einem größeren Buy-in wird hingegen das Buy-In selbst reduziert. Aus einem $10 + $1 Turnier wird so im Januar 2011 ein $10 Turnier.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.