Alles über Online Pokern
PokerStars verkündet erste EPT-Termine der achten Saison
11.06.2011

PokerStars verkündet erste EPT-Termine der achten Saison

PokerStars verkündet erste EPT-Termine der achten Saison

Inmitten der WSOP 2011 hat PokerStars nun die ersten Stationen für die kommende Saison der European Poker Tour (EPT) bekanntgegeben. Die ersten sechs Stopps der EPT stehen fest, genauso wie das Datum des PokerStars Caribbean Adventure (PCA) auf den Bahamas. Hier wird vom 5. bis 14. Januar 2012 im Atlantis gespielt. Neue Stationen gibt es in der ersten Hälfte der achten EPT-Saison keine, allerdings sollen bei den weiteren Terminen, die im Laufe des Jahres bekanntgegeben werden sollen, neue Städte mit von der Partie sein.

Los geht die EPT-Season 8 am 2. August im Swissotel Tallinn. Bis zum 7. August 2011 steht dabei natürlich vor allem der €4.250 Main Event im Mittelpunkt. Hier gilt es, einen Nachfolger des Norwegers Kevin Stani zu finden, der im Vorjahr in der Hauptstadt Estlands triumphierte. Gleichzeitig mit der Bekanntgabe der Termine startete PokerStars auch die Satellites für den Start der 8. EPT-Saison. Nur drei Wochen nach dem Ende der EPT Tallinn geht es dann ins Casino Barcelona, wo die EPT vom 27. August bis zum 1. September stoppt. Damit geht es dieses Jahr drei Monate früher in die katalanische Metropole, wo Guiseppe Pantaleo im Vorjahr Rang fünf beim 5.300 Event erreichte. Den Sieg holte sich damals der Schwede Kent Lundmark. Der Sieger der EPT London 2011 hingegen wird genau ein Jahr nach dem Erfolg von David Vamplew im Hilton Metropole gekürt, naämlich am 5. Oktober 2011.

Von 21. bis 27. Oktober 2011 steht dann bereits die EPT San Remo auf dem Programm, die ja in der abgelaufenen Saison vor wenigen Wochen erst ausgetragen wurde. Im Casino San Remo steht dann der €4.900 Main Event samt Side Events an. Im Dezember geht es dann wie im Vorjahr wieder nach Prag. Vom 5. bis 10. Dezember 2011 wird dabei ein Nachfolger von Roberto Romanello bei dem €5.300 Main Event gesucht. Nach der PCA auf den Bahamas folgt dann von 31. Januar bis 6. Februar 2012 die EPT Deauville, der letzte bisher bekanntgewordene Stopp der EPT-Saison 8, wo Lucien Cohen im Februar dieses Jahres triumphierte.

Bei den sieben bisher veröffentlichten Stopps gibt es keinen neuen Halt, überraschend ist aber San Remo bereits im Oktober an der Reihe. Dafür fehlt in der ersten Hälfte die EPT Vilamoura. Ebenso ist die EPT Wien, bei der der Deutsche Michael Eiler im Herbst des Vorjahres triumphierte, nicht aufgeführt bei den ersten Stopps. Aus deutschsprachiger Sicht bleibt natürlich vor allem zu hoffen, dass die EPT Berlin, die EPT Wien und die EPT Snowfest in Saalbach-Hinterglemm bei den restlichen Turnierstopps mit an Bord sind.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.