Alles über Online Pokern
PokerStars verspricht Entschädigungen nach Serverproblemen
22.02.2012

PokerStars verspricht Entschädigungen nach Serverproblemen

PokerStars verspricht Entschädigungen nach Serverproblemen

Am gestrigen späten Nachmittag kam es bei PokerStars zu einem teilweisen Serverausfall. Die Turniere mussten unterbrochen werden, für andere Teilnehmer war kein Einloggen mit dem Client möglich. Wer sich zuvor eingeloggt hatte, konnte immerhin an den Cashgames ganz normal teilnehmen, denn lediglich die SnG und MTT waren von dem Serverausfall betroffen. Nach rund 90 Minuten wurde der Fehler gefunden und es ging der normale Spielbetrieb beim weltweit größten Pokerraum wie gehabt weiter.

Wer durch den Serverausfall materiell geschädigt worden ist, der kann sich direkt an PokerStars bezüglich einer Rückforderung wenden. Spieler, die zum Beispiel durch mehrfach verpasste Blinds und Ante einen spürbaren Verlust ihres Stacks hinnehmen mussten, können sich per E-Mail an den Support von PokerStars wenden. Um eine schnelle Bearbeitung zu garantieren muss in die Betreffzeile die ID des Turniers, die eigene PokerStars Kennziffer und auch das Buy-In eingetragen werden. Dazu sollte die folgende vorgegebene Formel verwendet werden:

„REFUND: T#_, $X+Y, USER ID“.

Da PokerStars sich bisher in ähnlichen Situationen stets umgehend um Rückzahlungen gekümmert hat, sollte es für betroffene Spieler auch dieses Mal keine Schwierigkeiten geben, ihr Geld zurückzubekommen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.