Alles über Online Pokern
Neuer Strategieartikel: Independent Chip Model + ICM Rechner
04.03.2010

Neuer Strategieartikel: Independent Chip Model + ICM Rechner

Neuer Strategieartikel: Independent Chip Model + ICM Rechner

Das Independent Chip Model sollte jeder Poker-Spieler kennen, der regelmäßig an Turnieren teilnimmt. Denn ohne dieses Konzept werden Entscheidungen getroffen, die nicht immer zielführend sind. Besonders kurz vor dem Erreichen des Preisgeldes ist das ICM sehr hilfreich, denn es bietet eine Grundlage, mit der Entscheidungen einfacher getroffen werden können.

Mittels des ICM’s ist es möglich, mit Hilfe der Stack-Größen die Wahrscheinlichkeiten zu berechnen welcher der sich noch im Turnier befindlichen Spieler Erster, Zweiter oder Dritter wird. Es gibt zwei Möglichkeiten, für die das Independent Chip Model sehr hilfreich ist.

  • 1.Anwendungsbeispiel: Du möchtest wissen, ob du ein All-In eines Gegners in der Endphase callen solltest.
  • 2.Anwendungsbeispiel: Du bekommst von den verbleibenden Gegenspielern eines Turniers einen Deal angeboten und möchtest errechnen, ob der Deal fair ist.

(1) Anwendungsbeispiel - Spielsituation

Die mathematische Grundlage: Beim ICM geht man davon aus, dass das Verhältnis von eigenen Chips zu den im Turnier vorhandenen die Höhe der Chance ausdrückt, das Turnier zu gewinnen. Damit es etwas anschaulicher wird, anbei ein kleines Beispiel:

Beispiel 1

In einem Turnier sind noch fünf Spieler übrig. Das Turnier begann ursprünglich mit zehn Spielern und jeder hatte 1.000 Chips. Spieler A hat 5.000 Chips, Spieler B 2.000 Chips, Spieler C 1.500 Chips, Spieler D 1.000 Chips und Spieler E 500 Chips. Wenn Du nun die Wahrscheinlichkeit nach ICM auflösen willst, um herauszufinden welcher Spieler mit welcher Wahrscheinlichkeit Erster wird, dividiere den jeweiligen Chipstand durch die Summe aller Chips.» Zum kompletten Strategieartikel: Independent Chip Model

ICM Rechner

Der ICM Rechner kalkuliert die aktuelle “Anteile” am Preisgeld für jeden Spieler nach dem Independet Chip Model. Dies ist dann sinnvoll, wenn z.B. ein Deal vorgeschlagen wird und man diesen prüfen will. Dabei werden für jeden Spieler, abhängig von seinem Chipstand, die Wahrscheinlichkeiten errechnet, auf einen der Preisgeldränge zu gelangen. » Tool: ICM Rechner

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.