Alles über Online Pokern
Reichste Französin inmitten des Online Poker Geschäfts
03.06.2011

Reichste Französin inmitten des Online Poker Geschäfts

Reichste Französin inmitten des Online Poker Geschäfts

Liliane Bettencourt ist in Frankreich stets im Gespräch und wagt nun im Alter von 88 Jahren den Sprung ins Online Poker Business. Die Französin ist die Erbin des Kosmetikgiganten L’Oréal und stand zuletzt in Frankreich im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses, da sie mit illegalen Parteispenden den französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy unterstütz haben soll. Zudem wollte sie die eigene Tochter vor Gericht entmündigen lassen, um ihr Erbe vorzeitig zu sichern. Und nun wagt die 88jährige den Einstieg ins Online Poker Geschäft.

Denn Liliane Bettencourt hat nach Medienberichten aus Frankreich bei Mangas Gaming satte 20 Prozent übernommen. Zu Mangas gehören Everest Poker, BetClic Poker und Expekt Poker. Dafür soll die L’Oréal-Erbin mehr als 170 Millionen Euro in die LGI Holding investiert haben. Als Begründung gab Bettencourt, deren Vermögen auf über 20 Milliarden US-Dollar geschätzt wird, an, dass dieser Geschäftsbereich für ihre Enkel durchaus interessant sein könnte. Die LGI Holding, die auch im Bereich der Fernsehproduktionen ihr Geld verdient, ist übrigens in Besitz des Geschäftsmannes Stéphane Courbit. Dieser seinerseits zählt zu den 100 reichsten Menschen in Frankreich und wohnt wie Bettencourt in Neuilly, einem edlen Vorort von Paris.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.