Alles über Online Pokern
Ronny Kaiser als Chipleader am Final Table der EPT Tallinn
07.08.2011

Ronny Kaiser als Chipleader am Final Table der EPT Tallinn

Ronny Kaiser als Chipleader am Final Table der EPT Tallinn

Die achte Saison der PokerStars European Poker Tour (EPT) könnte mit einem deutschsprachigen Sieg starten. Denn Ronny Kaiser hat nicht nur den Sprung an den Final Table der EPT Tallinn 2011 geschafft, sondern der Schweizer wird auch als Chipleader den finalen Tag des 4.250 Euro Main Events in Angriff nehmen. Mit 2.394.000 Chips liegt Ronny Kaiser vor Grzegorz Cichocki aus Polen (2.059.000) und dem Finnen Sami Kelopuro (1.325.000). Ebenfalls am Final Table im Swissotel in Tallinn werden heute Raigo Aasmaa (904.000), Jani Sointula (769.000), Stuart Fox (514.000), Erlend Melsom (326.000) und Arvi Vainionkulma (258.000) am Final Table Platz nehmen. Für diese acht der 282 gestarteten Teilnehmer bei der EPT Tallinn 2011 gibt es mindestens 25.000 Euro, auf den Sieger und Nachfolger des Norwegers Kevin Stani warten 275.000 Euro.

Knapp den Final Table der EPT Tallin 2011 verfehlt hat der Niederländer Johan van Til, der am Ende mit Rang neun und 17.500 Euro Vorlieb nehmen musste. Er scheiterte mit 2h 2c an Ks 8s von Sami Kelopuro, da das Board Kh Tc Ts 9c 4s zu bieten hatte. Zu diesem Zeitpunkt war der letzte Österreicher mit Stefan Jedlicka längst vom Tisch. Er belegte am Ende Rang 22 und kassierte 7.500 Euro. Das Aus von Jedlicka kam mit As 3s gegen Kd Qd von Jeff Sarwer bei einem Board aus 2d 8d 7s 7d Jd . Der beste Deutsche, PokerStars Qualifikant Oleg Epp, landete am Ende auf Rang 16 und nahm 8.500 Euro von der EPT Tallinn 2011 mit nach Hause. Mit Td Ts zog er gegen Lari Sihvo den Kürzeren, dessen Kc Qh vom Bord mit Qc 5c 7h 8h Ks unterstützt wurde.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.