Alles über Online Pokern
Ronny Kaiser gewinnt EPT Tallinn 2011
08.08.2011

Ronny Kaiser gewinnt EPT Tallinn 2011

Ronny Kaiser gewinnt EPT Tallinn 2011

Der als Chipleader an den Final Table gegangene Ronny Kaiser konnte sich tatsächlich bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) Tallinn 2011 durchsetzen. Damit gelang dem Schweizer bei dem 4.250 Euro Main Event nicht nur sein erster EPT-Sieg, sondern auch der erste Erfolg eines Eidgenossen bei der EPT überhaupt. Für den Erfolg im Swissotel in Tallinn kassierte Ronny Kaiser 275.000 Euro. Gerade einmal viereinhalb Stunden spielten die acht verbliebenen von 282 Teilnehmern am Finaltag beim ersten Stopp der EPT-Season 8. Der 21jährige Ronny Kaiser ist damit Nachfolger des Norweger Kevin Stani, der im Vorjahr erfolgreich war.

Kaiser nahm am Finaltisch der EPT Tallinn 2011 mit Arvi Vainionkulma den ersten Spieler vom Tisch, der als Achter 25.000 Euro Preisgeld erhielt. Er scheiterte mit As Kh an 4c 4h des Schweizers. Ebenso musste der Finne Sami Kelopuro mit Ad Ks dran glauben und wurde von Ronny Kaiser mit As 4c bei einem Board aus 3h 2h 9s 5s 8s vom Tisch genommen. Kelopuro blieben für Rang sieben 35.000 Euro. Nachdem zwei weitere Spieler ausgeschieden waren, nahm Kaiser auch Jani Sointula mit 7s 7h gegen As Kd vom Tisch. Für den Finnen reichte es zu Platz vier und 80.000 Euro. Anschließend nahm Grzegorz Cichocki aus Polen Raigo Aasmaa vom Tisch, so dass es bei der EPT Tallinn 2011 zum Heads-Up zwischen dem Schweizer Ronny Kaiser und dem Polen Cichocki kam. In das finale Duell ging der Schweizer mit einem Vorsprung von 4,912 Millionen zu 3,537 Millionen Chips. Es dauerte nicht lange und die finale Hand brachte den Erfolg für Kaiser bei der EPT Tallinn 2011, während Grzegorz Cichocki Rang zwei belegte und dafür 180.000 Euro kassierte. Bei der entscheidenden Hand ging der Pole mit 8d 6d All-In, Kaiser callte mit Ac 9s , das Board brachte 5d Ks Ah Ts 9d .

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.