Alles über Online Pokern
SCOOP 2010: Nächste deutsche Triumphe
12.05.2010

SCOOP 2010: Nächste deutsche Triumphe

SCOOP 2010: Nächste deutsche Triumphe

Die Serie der deutschen Siege bei der Spring Championship of Online Poker (SCOOP) von PokerStars setzt sich fort. Den Event 20 bei den Lowstakes sicherte sich Spoli4tor aus Tecklenburg, während zwei weitere deutsche Spieler ebenfalls den Final Table erreichten. Den Event 21 gewann der deutsche Spieler prrrak4783 bei den Midstakes und $trateGema erreichte einen tollen fünften Rang. Bei den Highstakes des gleichen Events konnte mit Bastet2004 aus Münster ein weiterer deutscher Spieler triumphieren. Und im Event 22 sicherte sich PokerStars Pro Jan Heitmann den dritten Platz.

Insgesamt 21.481 Pokerspieler nahmen an Event 20 der SCOOP bei den Lowstakes teil, der an zwei Tagen ausgetragen wurde. Diese spielten bei dem No Limit Texas Hold’Em Turnier um einen Preispool von insgesamt 500.000 US-Dollar. Der Tecklenburger Spoli4tor konnte am Ende seinen Buy-In in Höhe von $22 in ein sattes Preisgeld von 46.500,92 US-Dollar umwandeln, das aufgrund eines Deals der besten drei Spieler bei dem Event gut 1.000 Dollar unter der eigentlichen Siegprämie lag. Doch auch zwei weitere deutsche Spieler schafften es bis an den Final Table der besten neun Spieler. 88diamond88 aus Hameln holte sich für Rang acht am Ende 4.250 US-Dollar und mr.dex aus Eggenstein nahm für den 6. Platz 9.000 Dollar mit nach Hause. Im entscheidenden Heads-Up um den Turniersieg setze sich Spoli4tor gegen gamma21 in der vierten Hand des finalen Duells mit Qh Qc gegen Ts Tc durch.

Event 21 bei den Midstakes brachte dann den Erfolg für prrrak4783 und für Bastet2004 bei den Highstakes dieses Turniers der SCOOP 2010. Bei den Midstakes im Pot Limit Texas Hold’Em/Omaha betrug der Einsatz 162 US-Dollar, während die Highstakes einen Buy-In von $1.575 bringen mussten. Prrrak4783 setzte sich am Ende gegen 1.439 Mitspieler durch und sicherte sich $35.434,80, während Bastet2004 288 Gegner hinter sich ließ und ein Preisgeld von $83.882,25 einstreichen konnte. Rang fünf und $10.260 sicherte sich bei den Midstakes $trateGema, als er mit 5d 5h an Td Ts scheiterte. prrrak4783 setzte sich im finalen Heads-Up gegen den Franzosen JackAdi durch, der mit As Jh an Jd Td scheiterte, da die Hand des Deutschen vom Board perfekt getroffen wurde und ihm einen Royalflush sicherte: Kd 7c Ad 6s Qd . Bastet2004 erhielt am Final Table bei den Highstakes keine Unterstützung von deutscher Seite, da die letzte weitere deutsche Spielerin, Sandra Naujoks, auf Rang 27 eliminiert wurde. Nachdem es anfangs nicht sonderlich gut aussah, kämpfte sich der Spieler aus Münster immer weiter nach vorne und sicherte sich am Ende den Sieg in Event 21. Ebenfalls konnte er in Event 23 der SCOOP 2010 bei den Midstakes einen zweiten Platz erringen und weitere $88.944 kassieren.

$29.160 kassierte Jan Heitmann für seinen dritten Rang bei den Midstakes im Event 22, einem No Limit Texas Hold’Em 4-Max. Insgesamt nahmen hier 1.440 Spieler teil und sorgten für einen Preispool in Höhe von 432.000 US-Dollar bei einem Buy-In von $320. Heitmann scheiterte als zweiter Spieler am vier Spieler umfassenden Final Table gegen den späteren Sieger RoxxBox. Dieser setzte sich gegen den Münchener Team PokerStars Pro mit Kh Kd gegen Js Ad durch und gewann einige Zeit später dann diesen SCOOP-Event.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.