Alles über Online Pokern
Sean Getzwiller gewinnt Event 8 der WSOP 2011
09.06.2011

Sean Getzwiller gewinnt Event 8 der WSOP 2011

Sean Getzwiller gewinnt Event 8 der WSOP 2011

Soeben ist bei der World Series of Poker (WSOP) 2011 in Las Vegas Event 8 zu Ende gegangen. Das Bracelet und die Siegprämie von $611.185 hat sich der US-Amerikaner Sean Getzwiller geholt. Nachdem Getzwiller in den letzten drei Jahren insgesamt acht Mal cashte sicherte er sich nun sein erstes goldenes Armband im Hotel und Casino Rio. Mit seinem Erfolg verhinderte er auch den nächsten britischen Triumph, setzte er sich doch im finalen Heads-Up des $1.000 No Limit Texas Hold’Em Turniers gegen Sadan Turker aus Großbritannien durch. Die Entscheidung fiel mit 5d 5h gegen Ah 9s bei einem Board aus Jd 5c 4d 8c Kh . Während sich Sean Getzwiller damit den Sieg bei Event 8 der WSOP 2011 holte, musste sich Turker mit $377.411 zufrieden geben. Insgesamt hatten sich 4.178 Spieler bei diesem Turnier beteiligt, bester Deutscher wurde Timm Rahmberg (80./$5.489).

Während die Events 10 und 11 aktuell noch auf der Zielgeraden sind und im Laufe des Donnerstags entschieden werden – Pokerworld24.org wird Dich darüber auf dem Laufenden halten – befindet sich Event 12 der WSOP 2011 aktuell in Tag 2. Von den 1.340 Spielern, die bei dem $1.500 Triple Chance No Limit Texas Hold’Em Turnier gestartet waren, befanden sich am frühen Donnerstagmorgen noch gut 40 im Rennen um das Bracelet und die Siegprämie von $352.808. Die wohl bekanntesten Spieler im verbliebenen Feld sind Carlos Mortensen und Sam Trickett, die beide im Mittelfeld des Chipcounts liegen. Die Entscheidung bei Event 12 der WSOP 2011 im Rio fällt in der kommenden Nacht.

Gestartet wurden unterdessen die Events 13 und 14 der 42. WSOP in Las Vegas. Bei Event 13, einem $1.500 No Limit Hold’Em Shootout, nahmen 1.440 Spieler die Karten in die Hand. Nach den ersten acht Levels mussten sich jedoch schon die meisten Teilnehmer verabschieden und das Feld wurde bereits auf 168 Teilnehmer heruntergespielt. Damit werden demnächst die 160 bezahlten Plätze erreicht, für die es mindestens $4.998 gibt, während der Sieger mit $369.371 vom Tisch geht. Noch mit von der Partie sind unter anderem Vitaly Lunkin, Greg Raymer, Bertrand „ElkY“ Grospellier und Daniel Negreanu. Das Aus kam hingegen bereits für Erick Lindgren oder auch Humberto Brenes. Event 14 der WSOP 2011 ist ein $3.000 No Limit Texas Hold’Em Turnier, bei dem sich 337 Spieler beteiligten. Auf den Sieger warten hier neben dem Bracelet 220.817 US-Dollar. Mit von der Partie sind beispielsweise Shaun Deeb, Phil Laak, David Benyamine, Isaac Haxton, Barry Greenstein oder auch Phil Hellmuth. Das Aus kam hingegen bereits für Tom „durrrrr“ Dwan und Daniel Negreanu.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.