Alles über Online Pokern
Start der WSOP - Termine der WSOPE bekannt
28.05.2010

Start der WSOP - Termine der WSOPE bekannt

Start der WSOP - Termine der WSOPE bekannt

Nur noch wenige Stunden, dann geht es in Las Vegas endlich bei der 2010er Auflage der World Series of Poker (WSOP) rund. Seit letztem Sommer, spätestens aber seit Joe Cada im November 2009 zum Champion gekrönt wurde, hat die Mehrheit der Pokerspieler auf den heutigen 28. Mai und den Start der 41. WSOP gewartet. Unterdessen haben die Veranstalter von Harrah’s Entertainment schon einmal die Vorfreude in Europa noch ein wenig angeheizt, indem sie nun auch die Details zur WSOP Europe 2010 bekanntgegeben haben.

Auf dem Turnierplan der 41. WSOP stehen insgesamt 57 Events. Am heutigen Starttag geht es zunächst eher gemäßigt los, da der inzwischen schon traditionelle $500 Casino Employee Event auf dem Programm steht. Doch nur wenige Stunden später kommt es gleich zum ersten Highlight der 41. Auflage der WSOP. Dann startet nämlich die Poker Player’s Championship mit einem Buy-In von stolzen 50.000 US-Dollar! Bei diesem H.O.R.S.E.-ähnlichen Turnier darf dann gleich die Elite des Pokerns an den Tischen im Rio Hotel und Casino erwartet werden. Hier sind auch ausschließlich professionelle Pokerspieler zugelassen.

Um auch den Pokerspielern in Europa Geschmack auf die WSOP zu machen, ist nun der Turnierplan zum europäischen Gegenstück, der World Series Of Poker Europe (WSOPE) 2010, veröffentlicht worden. Nicht sonderlich überraschend hierbei ist, dass die WSOPE im September 2010 wieder in London ausgetragen wird. Erfreuen dürfte die Pokerwelt, dass hierbei in diesem Jahr ein Event mehr auf dem Programm steht. Somit geht es also in London bei insgesamt fünf Events um den Sieg. Start der World Series of Poker Europe ist am 14. September im Casino at the Empire. Der Sieger des 10.000 Pfund Main Events und Nachfolger von Barry Shulman steht dann am 28. September fest.

Neu im Programm der WSOPE ist ein 10.000 Pfund High Roller Event. Außer diesem No Limit Texas Hold’Em Event ist der Turnierplan deckungsgleich mit der 2009er Ausgabe. Vom 14. bis 16. September erfolgt der Start mit einem 2.500 Pfund No Limit Hold’Em Six-Max Turnier. Vom 16. bis 18. September steht dann ein 5.000 Pfund Pot Limit Omaha Turnier an, ehe mit Event 3 ein No Limit Texas Hold’Em Turnier vom 17. bis 21. September folgt. Hierbei ist der Buy-In 1.000 Pfund. Nach dem bereits erwähnten High Roller Turnier (21. bis 23. September) kommt es dann zum Main Event, der vom 23. bis 28. September 2010 ausgetragen wird. 

Keinen Platz auf dem Turnierplan 2010 fand aber der Caesars Cup. Scheinbar wiegt die Niederlage der USA um Kapitän Daniel Negreanu gegen das europäische Team mit Annette Obrestad, Patrik Antonius, Ilari „Ziigmund“ Sahamies, John Harvey, Bertrand „ElkY“ Grospellier, Dario Minieri, Gus Hansen und Peter Eastgate doch noch zu schwer.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.