Alles über Online Pokern
TCOOP 2012: Deutschsprachige Erfolge setzen sich fort
27.01.2012

TCOOP 2012: Deutschsprachige Erfolge setzen sich fort

TCOOP 2012: Deutschsprachige Erfolge setzen sich fort

Mit der PokerStars Turbo Championship of Online Poker (TCOOP) scheint der Anbieter eine Turnierserie geschaffen zu haben, die insbesondere für deutschsprachige Pokerspieler wie gemacht scheint. Denn auch am gestrigen Donnerstag trumpften erneut Spieler aus Deutschland und Österreich auf. Von den insgesamt vier Events am Donnerstag, den 26. Januar 2012, konnte je eines von einem deutschen und einem österreichischen Spieler gewonnen werden. Darüber hinaus glückte es einem deutschen Spieler, beim Massenevent der ersten TCOOP auf Rang zwei unter 16.951 Spielern zu landen.

Bei diesem Event 32 (3x Turbo) der TCOOP 2012 betrug das Buy-In ganze $5,50, wobei Rebuys möglich waren. Die besten 2.250 Spieler erhielten ein Preisgeld von mindestens $42,90. Unter den Spielern befanden sich auch eine Reihe von PokerStars Pros, wobei es der Tscheche Martin Staszko auf Rang 175 schaffte ($201,66), während Alex Kravchenko sogar den 19. Rang verbuchen konnte ($793,77). An den Final Table schaffte es nicht nur der Deutsche Pipo0705 (9./$2.574,39), sondern auch sein Landsmann olehan. Dieser stand letztendlich im Heads-Up gegen i.love.ri, musste dem Rumänen aber bereits nach der dritten Hand des Finales den Vortritt lassen. Hierbei unterlag der Deutsche mit Qc 4c gegen Kh Qh bei einem Board aus Ac 5d 8d Qs Kd . Somit kassierte olehan $36.470,52, während der Rumäne $50.195,55 einstreichen konnte.

Satte $100.373,88 sicherte sich in Event 34 der deutsche Spieler WorDn, der sich gegen 2.458 Konkurrenten durchsetzte. Die Siegprämie bei dem $215 No Limit Texas Hold’Em Event (2x Chance) wäre sogar noch höher gewesen, hätte der Deutsche nicht vor dem Heads-Up einen Deal mit OBVAMENTS vereinbart. So ging der Zweitplatzierte aus Mexiko mit $92.373,87 vom Tisch, nachdem er in der finalen Hand mit Jd 8c gegen Ah 5c den Kürzeren zog. Auch bei diesem Event war Alex Kravchenko bester PokerStars Pro, erreichte er doch Rang 235 ($620,10). Bei Event 35 der TCOOP 2012 setzte sich der Österreicher Sisnleicht? unter 2.414 Pokerspielern durch und gewann $17.803,87 bei dem $55 Pot Limit Omaha 4-Max Turnier. Der Deutsche TeHKai wurde Dritter und kassierte $6.940,25. Bester Team PokerStars Pro? Na klar, Alex Kravchenko auf Platz 26 ($633,67).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.