Alles über Online Pokern
TCOOP 2012: Die nächsten deutschsprachigen Erfolge
23.01.2012

TCOOP 2012: Die nächsten deutschsprachigen Erfolge

TCOOP 2012: Die nächsten deutschsprachigen Erfolge

Bei der ersten Auflage der Turbo Championship of Online Poker (TCOOP) auf PokerStars gab es die nächsten Turniersiege für Spieler aus dem deutschsprachigen Raum. Nachdem am zweiten Turniertag schon Spieler aus Deutschland und Österreich triumphiert hatten, zog bei Event 13 auch die Schweiz nach. PURGER111 konnte sich gegen 8.013 Konkurrenten bei einem $33 No Limit Texas Hold’Em Turnier durchsetzen. Zudem gingen die Event 15 und 18 an Spieler aus Deutschland.

Bei Event 13 der TCOOP 2012 wurde einmal mehr der garantierte Preispool überboten. Letztendlich ging es um $240.420 für die besten 1.170 Spieler. Am Final Table waren bei diesem Turnier zwei Schweizer, ein Österreicher und ein Spieler aus Deutschland zu finden. Dabei startete der Schweizer Laz-Of als Chipleader am Finaltisch, wobei er mit 4.933.561 vor dem Schweden JojjeAA (4.376.721) und dem Österreicher St3phenHendr (3.742.996) führte, während PURGER111 mit 8976.687 als Shortstack startete. Der Deutsche chipsEclipse hatte einen Stack von gut einer Million und lag damit knapp vor PURGER111. Am Ende reichte es für chipsEclipse dann auch zum achten Rang, der ihm $2.764,83 einbrachte.

Rang sieben ging an den Österreicher St3phenHendr ($4.808,40), der dazu beitrug, dass PURGER111 seinen Stack Stück für Stück ausbaute. Mit 7d 7s setzte sich der Schweizer gegen Ah Ts des Österreichers durch, wobei das Board mit As Ks 9s 7c 9d gedealt wurde. Für Laz-Of reichte es am Ende zu Platz drei, nachdem er mit Qc 9s zwar eine Qh am Flop traf, doch der Israeli CaffeJoe hatte Pocketasse zu bieten. Immerhin gab es für den dritten Rang bei Event 13 der TCOOP 2012 ein Preisgeld von $18.031,50. Nachdem es vor dem Heads-Up zu einem Deal kam, sicherte sich der Schweizer PURGER111 für den Triumph $32.257,24, während der Spieler aus Israel für Rang zwei $30.257,25 zu seiner Bankroll addierte.

Jeweils größere Batzen sicherten sich die beiden deutschen Spieler arxigos und ocropTi für ihre Siege bei den Events 15 und 18. Bei Event 15 handelte es sich um ein $55 6-Max Hyper Turbo No Limit Texas Hold’Em Turnier mit 6.928 Teilnehmern. Nachdem sich die besten drei Spieler auf einen Deal einigten, konnte sich der deutsche Sieger ocropTi genau 48.000 US-Dollar sichern. Event 18 der TCOOP 2012 hingegen ging ohne Deal über die Bühne. An diesem $22 Rebuy Pot Limit Omaha Turnier (6-Max, 2x Turbo) nahmen 4.649 Spieler teil. Sieger arxigos kassierte für seinen Erfolg $55.143,65.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.