Alles über Online Pokern
Tobias Reinkemeier sorgt für Highlight bei Aussie Millions 2011
26.01.2011

Tobias Reinkemeier sorgt für Highlight bei Aussie Millions 2011

Tobias Reinkemeier sorgt für Highlight bei Aussie Millions 2011

Beim Main Event der Aussie Millions Championship 2011 hat sich Tobias Reinkemeier nach Tag 2 in eine sehr gute Ausgangslage gebracht. Der Deutsche liegt mit 533.000 Chips nämlich an dritter Position des Chipcounts. Von den 265 an Tag 2 gestarteten Spielern im Crown Casino Melbourne schafften es am australischen Nationalfeiertag 79 in Tag 3 der Aussie Millions 2011. Beste Chancen auf den Gewinn der zwei Millionen australischen Dollar hat nach Tag 2 Randy Dorfman, der mit 581.000 Chips vor Michael Ryan (547.500) und Reinkemeier liegt.

Für einige Pokergrößen brachte der heutige Mittwoch das Aus in Down Under. So werden Phil Ivey, Jeff Lisandro, Chris Ferguson oder Scott Montgomery den Main Event der Aussie Millions 2011 mit einem Minus von 10.000 australischen Dollar abschließen, die als Buy-In zu entrichten waren. Ebenso mussten sich aber auch einige deutsche Spieler wie Nasr el Nasr oder Fabian Quoss verabschieden. Dafür haben es neben Reinkemeier auch Konstantin Bücherl (81.400 Chips) und Tonio Röder (91.000) in Tag 3 bei den Aussie Millions 2011 geschafft, der in der kommenden Nacht ansteht. Dann wird zunächst die Bubble platzen und die 72 bezahlten Plätze werden erreicht. Mit von der Partie sind dann auch Sorel Mizzi (489.000), Patrik Antonius (428.500) und Erick Lindgren (267.000).

Derweil steht in Australien auch das $250.000 Super High Roller Event kurz vor dem Start. Bislang haben sich 13 Spieler für dieses Event eingeschrieben, das in der kommenden Nacht über die Bühne gehen soll. Hierbei werden unter anderem Tom Dwan, Phil Ivey, John Juanda, Annette Obrestad oder Chris Ferguson teilnehmen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.