Alles über Online Pokern
Tom Marchese gewinnt NAPT Venetian
25.02.2010

Tom Marchese gewinnt NAPT Venetian

Tom Marchese gewinnt NAPT Venetian

Der US-amerikanische Pokerprofi Tom Marchese hat am Donnerstagmorgen deutscher Zeit in Las Vegas den Main Event der PokerStars.net North American Poker Tour (NAPT) Venetian gewonnen. Im entscheidenden Heads-Up setzte sich Marchese gegen seinen Landsmann Sam Stein durch, der als Chipleader am Final Table Platz genommen hatte. Für den 22jährigen Marchese, der sich unter insgesamt 872 Spielern durchsetzte, war der Sieg mit einem Sieger-Preisgeld in Höhe von $827.648 verbunden. Sam Stein konnte sich bei dem $5.000 Buy-In Main Event immerhin mit einem Preisgeld von $522.306 trösten. Bei der NAPT Venetian waren die ersten 128 Plätze bezahlt, der Preispool betrug $4.017.740.

Als erster unter den acht US-amerikanischen Spielern am Final Table musste Eric Blair die Segel streichen. Er scheiterte mit 7h 7d an Sam Stein, der sich mit Kd Ac durchsetzte, da schon der Flop 2h 6s Kc brachte und Turn (Th ) und River (4d ) nichts mehr daran änderten. Für Blair blieb immerhin ein Preisgeld in Höhe von 60.266 US-Dollar für Rang acht. Gut 90 Minuten später erwischte es dann den bekanntesten Spieler am Final Table: John Cernuto. Der dreifache WSOP-Bracelet-Gewinner scheiterte mit Ac 5c an Stein (Jh Td ) bei einem Board aus 9c 4h Ah Ts Jd . Immerhin blieb für den 66jährigen, der 26 Mal bei der WSOP an einem Final Table Platz nehmen konnte, bei der NAPT Venetian ein Preisgeld in Höhe von $104.461.

Nachdem anschließend Thomas Fuller und David Paredes eliminiert wurden, musste Yunus Jamal daran glauben. Der 30jährige aus Nevada konnte sich immerhin mit $241.064 für Rang vier trösten. Er scheiterte mit Ts Tc am späteren Sieger Tom Marchese, dessen Blatt aus Ah Qs von Ac am Flop getroffen wurde. Rang drei bei der NAPT Venetian ging anschließend an den 37jährigen Daniel Clemente, der seine letzten Chips an Marchese abgeben musste. Dabei zog Clemente mit Ac 8d gegen Qc Qd den Kürzeren.

Das finale Heads-Up zwischen Tom Marchese und Sam Stein war dann nach 45 Minuten schneller beendet als erwartet. Als Favorit ging Stein in dieses entscheidende Duell, da er 16 Millionen Chips vorweisen konnte, während Marchese ganze zehn Millionen entgegensetzen zu hatte.  Doch nach 45 Minuten war das Heads-Up an Tag 5 der NAPT Venetian Geschichte. Marchese drehte das Blatt Stück-für-Stück und die entscheidende Hand brachte Marchese mit Th Tc bei einem Board aus 4c 5h 9d 3c Ts den Sieg gegen Stein’s 2s 4s .

Endstand am Final Table der NAPT Venetian

1. Tom Marchese, USA, $827.648
2. Sam Stein, USA, $522.306
3. Daniel Clemente, USA, $309.366
4. Yunus Jamal, USA, $241.064
5. David Paredes, USA, $184.816
6. Thomas Fuller, USA, $144.639
7. Miami John Cernuto, USA, $104.461
8. Eric Blair, USA, $60.266

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.