Alles über Online Pokern
Tom „durrrrr“ Dwan trotz riesiger Verluste der Beste in 2010
05.05.2010

Tom „durrrrr“ Dwan trotz riesiger Verluste der Beste in 2010

Tom „durrrrr“ Dwan trotz riesiger Verluste der Beste in 2010

Tom „durrrrr“ Dwan beherrscht in diesem Jahr die Schlagzeilen rund um Full Tilt Poker wie kein anderer Pokerspieler. In den ersten Wochen und Monaten konnte der 23jährige ein ums andere Mal einen satten Gewinn einfahren und führte schnell die Liste der erfolgreichsten Spieler 2010 überlegen an. Doch nun scheint es langsam aber sicher genau den umgekehrten Weg zu nehmen. Denn Dwan verlor nun in den vergangenen Tagen satte drei Millionen US-Dollar.

Am vergangenen Wochenende musste Tom „durrrrr“ Dwan wieder heftige Verluste hinnehmen. Der US-Amerikaner war dabei in eine enorm lange Session mit Jungleman12 verwickelt. Die beiden Protagonisten spielten dabei 7.874 Hände im $200/$400 No Limit Texas Hold’Em. Satte zehn Stunden waren die beiden auf insgesamt acht Full Tilt Tischen unterwegs. Dabei knöpfte Jungleman12 Tom Dwan insgesamt knapp $614k ab. Insgesamt verlor „durrrrr“ allein an diesem Tag über $860k, da er auch gegen Phil Ivey Federn lassen musste. Im $500/$1.000 PLO sicherte sich Ivey in 430 Händen $246.538.

Den größten Pot der Session gegen Tom „durrrrr“ Dwan sicherte sich Jungleman12 mit einer Nut Straight. Dabei hielt Jungleman12 ein Blatt aus 8s Ts bei einem Board aus 5d 7d 9s Js Jc . Dies brachte ihm den $281.54k schweren Pot. Einen Pot im Wert von rund $240k sicherte sich dagegen Tom „durrrrr“ Dwan mit einem Blatt aus Ks Ad bei einem Board aus 6d As 9h Kd 8d . Hier hatte Jungleman12 lediglich Th Td vorzuweisen.

Trotz seiner epischen Verluste in den letzten Tagen ist „durrrrr“ jedoch immer noch klar Führender bei den Gewinnen auf Full Tilt Poker im Jahr 2010. Insgesamt steht er noch bei einem Plus von 4.310.662 US-Dollar und führt damit die Liste klar vor Urindanger ($1.858.628) und Phil Ivey ($1.732.502) an. Ebenfalls in den Top 10 befindet sich nun Jungleman12, der nach seinem großen Gewinn gegen Tom Dwan bei einem Jahresplus von 1.304.214 US-Dollar steht. Der größte Verlierer im Jahr 2010 ist bislang Brian Townsend mit einem Minus von fast drei Millionen US-Dollar.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.