Alles über Online Pokern
Tom „durrrrr“ Dwan vorerst nicht in Poker Hall of Fame!
11.09.2009

Tom „durrrrr“ Dwan vorerst nicht in Poker Hall of Fame!

Tom „durrrrr“ Dwan vorerst nicht in Poker Hall of Fame!

Diese Entscheidung wird mal wieder zu Diskussionen zwischen Online Poker Fans und den Anhängern der Live-Pokerszene führen. Tom „durrrrr“ Dwan ist nämlich von der Nominierungsliste für die Poker Hall of Fame gestrichen worden! Zur Begründung hieß es, Tom Dwan würde nicht die Aufnahmekriterien erfüllen, da er nicht den sogenannten „Test of Time“ gemeistert habe.

Dieser – mitunter viel diskutierte - „Test of Time“ bedeutet, ein Spieler muss sich über einen längeren Zeitraum bewährt haben. Als weitere Aufnahmekriterien müssen die Nominierten zudem gegen anerkannte Konkurrenten und um hohe Einsätze gespielt haben. Ferner kann eine Nominierung nur erfolgen, wenn auf konstant hohem Niveau gespielt wurde und man sich dabei den Respekt der Gegner eingeholt hat.

Pokerfans weltweit konnten bis zum Juli 2009 auf der offiziellen WSOP-Seite bestimmen, wer im November während des Final Table des Main Events als 38. Mitglied der Poker Hall of Fame aufgenommen werden soll. Dabei wurden 41 Spieler mehr als einmal genannt und die meisten Stimmen erhielten dabei die Nominierten Tom Dwan, Daniel Negreanu, Dan Harrington, Phil Ivey, Barry Greenstein, Men Nguyen, Scotty Nguyen, Tom McEvoy, Mike Sexton und Erik Seidel. Allerdings ist diese Jury eben nicht an die Vorauswahl der Pokerfans gebunden und traf nun diese recht unpopuläre Entscheidung zu Ungunsten Tom „durrrrr“ Dwans.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.