Alles über Online Pokern
Traumstart für Tobias Reinkemeier beim PCA 2011
07.01.2011

Traumstart für Tobias Reinkemeier beim PCA 2011

Traumstart für Tobias Reinkemeier beim PCA 2011

Insgesamt 38 Teilnehmer nahmen in der vergangenen Nacht die Karten zum Auftakt des PokerStars Caribbean Adventure (PCA) 2011 auf den Bahamas beim $100k Super High Roller Event in die Hand. Darunter befand sich mit Tobias Reinkemeier auch ein deutscher Spieler. Nach Tag 1 sind noch 23 Spieler bei dem Pokerevent mit dem größten Buy-In vertreten und der einzige deutsche führt das Feld sogar an.

Reinkemeier liegt nach Tag 1 des PCA 2011 Super High Roller Wettbewerbs mit 896.000 Chips im Atlantis Resort und Casino auf Paradise Island in Front. Ihm folgen Daniel Negreanu (848.000), Bryn Kenney (828.000) und Nick Schulman (705.000). An fünfter Position liegt Daniel „jungleman12“ Cates, der es nach Tag 1 auf den Bahamas auf 622.000 Chips gebracht hat. Ebenfalls noch im Feld der 23 verbliebenen Spieler befinden sich unter anderem Eugene Katchalov (551.000), Jason Mercier (451.000), Humberto Brenes (318.000), Sorel Mizzi (249.000) oder David Benyamine (202.000). Insgesamt geht es bei dem Super High Roller zum Auftakt der PCA 2011 um einen Preispool in Höhe von 3,743 Millionen US-Dollar. Die besten fünf Spieler des Events dürfen sich über mindestens $200k freuen. Auf den Sieger warten 1,5 Millionen US-Dollar.

Der Traum vom Sieg beim ersten Jahreshighlight 2011 ist bereits für einige bekannte Namen bereits ausgeträumt. Denn vom Super High Roller der PCA 2011 haben sich beispielsweise bereits Bil Chen oder der 2010 WSOP Main Event Sieger Jonathan Duhamel verabschiedet. Zudem musste auch Viktor Blom die Segel streichen, von dem erwartet wird, dass er während des PCA 2011 als Isildur1 enttarnt wird. Zudem km auch das Aus für Bertrand „ElkY“ Grospellier aus Frankreich. Heute Abend wird der Super High Roller Event des PCA 2011 auf den Final Table heruntergespielt.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.