Alles über Online Pokern
Tristan Wade holt sich Event 4 der WSOPE 2011
14.10.2011

Tristan Wade holt sich Event 4 der WSOPE 2011

Tristan Wade holt sich Event 4 der WSOPE 2011

Bei der World Series of Poker (WSOP) Europe 2011 ist inzwischen das vierte Bracelet vergeben worden. Dieses konnte sich Tristan Wade bei dem €3.200 No Limit Texas Hold’Em Shootout Event holen. Zudem kassierte der US-Amerikaner auch €182.048 für seinen Erfolg über 257 Konkurrenten in Cannes. Tristan Wade konnte zuvor bei der WSOP zwölf Mal und einmal bereits auch bei der WSOPE 2011 cashen, als er bei Event 1 Rang 26 belegte. Im Heads-Up von Event 4 der WSOP Europe 2011 konnte sich Wade gegen den Kanadier Michael Watson durchsetzen, dem am Ende €112.526 für den zweiten Platz blieben. Watson schaffte es zuvor bei der WSOP elf Mal in die Preisgeldränge, das Bracelet blieb ihm aber nun versagt, nachdem er mit Ah 5h an Jh Js scheiterte.

Das Heads-Up zwischen Tristan Wade und Michael Watson bei Event 4 der WSOPE 2011 dauerte rund 90 Minuten, nachdem zuvor der Ungar Richard Toth gescheitert war. Er unterlag in dem Shootout-Event Watson in der entscheidenden Hand mit Qc Th gegen Ac Kd bei einem Board aus Qh Jd 6s Td 6c . Für Rang drei kassierte Toth €84.016. Nur auf dem fünften Rang landete Bertrand „ElkY“ Grospellier. Der Franzose scheiterte ebenfalls an Watson mit Kd Qd an 6d 6s und musste sich mit €47.763 für den fünften Platz zufrieden geben.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.