Alles über Online Pokern
Trotz Fußball WM und WSOP: Deutsche Spieler cashen online
15.06.2010

Trotz Fußball WM und WSOP: Deutsche Spieler cashen online

Trotz Fußball WM und WSOP: Deutsche Spieler cashen online

Auch wenn gegenwärtig mit der Fußball Weltmeisterschaft und der World Series of Poker zwei absolute Highlights am Start sind – die Online-Pokerturniere bei PokerStars am Sonntag sorgten dennoch für deutsche Spieler in den Preisgeldrängen. Dies ist umso erstaunlicher, da am Sonntagabend ja der deutsche Auftakt in die Fußball WM 2010 in Südafrika gegen Australien erfolgte.

Fußball WM und WSOP machten sich aber natürlich schon deutlich bemerkbar. So musste PokerStars die garantierten Gewinnsummen bei der Sunday Million und beim Warm-Up auffüllen. Denn beim Warm-Up leisteten nur 3.674 Teilnehmer das Buy-In von 215 US-Dollar und bei der Sunday Million waren nur 7.309 Pokerspieler am Start. Dennoch gab es natürlich die garantierten Gewinnsummen von 750.000 und 1,5 Millionen US-Dollar. Ebenfalls machten sich die WSOP und die Fußball WM 2010 in Südafrika auch bei den Preisgeldplatzierungen der deutschen Pokerspieler bemerkbar. Denn viele Deutsche schafften es nicht ins Geld. Beim Warm-Up landeten 0$karl5 aus Berlin auf Rang 39 ($1.537,50) und ManuelB100 aus Münster auf Platz 18 ($2.250). Bei der Sunday Million war es sogar nur ein Spieler, der unter den Top 50 landete: Ihavetime13 aus Wertheim erreichte Rang 41 und $2.820.

Den Sieg bei der Sunday Million holte sich nach über elf Stunden redsfan9 aus Springfield, der sich nach einem Deal vor dem Heads-Up über $214.804,12 freuen durfte. Er landete vor kiaser aus Denver und tytkto aus Kiew. Den Sieg beim Warm-Up und $90.559,61 holte sich hithenose aus Montclair.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.