Alles über Online Pokern
WCOOP 2010: Nächster österreichischer Erfolg
08.09.2010

WCOOP 2010: Nächster österreichischer Erfolg

WCOOP 2010: Nächster österreichischer Erfolg

Schon im achten Event der laufenden World Championship of Online Poker (WCOOP) 2010 auf PokerStars gab es den zweiten Sieg für Österreich. Event 8 im Triple-Stud konnte nämlich Glücksi203 gewinnen. Bei diesem Wettbewerb werden die Varianten Seven Card Stud, Razz und Seven Card Stud Hi-Lo abwechselnd gespielt. Für den Sieg strich der Spieler aus Wien eine Siegprämie von $29.950 ein. Insgesamt wurde bei Event 8 der WCOOP 2010 ein Preispool von $157.600 unter 104 von insgesamt 788 Spielern ausgespielt. Neben dem Sieger aus Österreich schafften es noch einige andere deutschsprachige Spieler ins Geld: phillaak96 (46./$535,84), Don_Insano (35./$630,40), bobbbiG (29./$772,24) und skalexjung (21./$1.024,40).

Glücksi203 aus Wien ging bei Event 8 der WCOOP 2010 nicht als Favorit an den Tisch. Denn mit 411.767 Chips lag der Österreicher zu Beginn des Final Tables nur an fünfter Stelle von den insgesamt acht Spielern. Im Laufe des Events wurde es dann auch eng für den Österreicher, doch er konnte sich nach und nach Chips um Chips erspielen und einen gewaltigen Sprung im Chipcount machte er, indem er einen Monsterpot gegen Chipleader VietCutie gewann und ozenc vom Tisch nahm, der am Ende damit Rang fünf belegte.  Am Ende standen sich Glücksi03 und VietCutie aus Elgin gegenüber.  In das Heads-Up ging der Österreicher mit einem knappen Chipvorsprung von 2,032 Millionen zu 1,907 Millionen. Das finale Duell dauerte dann auch mehr als 130 Hände. Die Entscheidung gab es im Stud Hi-Lo. Für den Österreicher gab es damit $29.550, während sich VietCutie auf Rang zwei mit $21.276 zufrieden geben musste.

Bei Event 7 der WCOOP 2010, einem $215 PL Draw, war ebenfalls ein Österreicher bester deutschsprachiger Vertreter. Puschl21 landete am Ende auf Rang 17 und erhielt somit ein Preisgeld von $1.108,56. Den Sieg unter den 596 Teilnehmern sicherte sich der Ukrainer Ig123456789 vor dem Finnen Do4Love.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.