Alles über Online Pokern
WCOOP 2011: Alexander Debus holt sich Bracelet
15.09.2011

WCOOP 2011: Alexander Debus holt sich Bracelet

WCOOP 2011: Alexander Debus holt sich Bracelet

Bei der PokerStars World Championship of Online Poker (WCOOP) 2011 gibt es nun Erfreuliches zu berichten. Denn mit Alexander Debus hat sich nun ein Deutscher, der in Österreich lebt, Event 28 gesichert. Schildy1984 setzte sich bei dem $1.050 No Limit Texas Hold’Em Turnier gegen 1.145 Konkurrenten durch und sicherte sich dafür $206.280. Im finalen Heads-Up traf er dabei auf einen österreichischen Landsmann: TheFan83. Damit gab es also offiziell einen österreichischen Doppelsieg bei der WCOOP 2011.

Event 28 der WCOOP 2011 wurde über zwei Tage gespielt und am zweiten Tag waren noch 65 Spieler mit von der Partie. Dabei ging Alexander Debus von Position vier aus ins Rennen, TheFan83 lag auf Platz 6 des Chipcounts. Als Chipleader in den zweiten Tag gestartet war 3P3NIPA aus der Tschechischen Republik, der am Ende nicht einmal den Final Table erreichte. Während sich am Ende Schildy1984 durchsetzte, landete TheFan83 auf Rang zwei und kassierte damit $147.031. Bereits am heutigen Donnerstag gibt es sowohl für Österreich als auch für Deutschland die nächste Hoffnung auf ein Bracelet. Denn Event 30 geht in den zweiten Tag. Dabei befinden sich am Final Table des $530 No Limit Texas Hold’Em Events sowohl der Österreicher Niki Jedlicka als auch der Deutsche floebbi.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.