Alles über Online Pokern
WCOOP 2011: Russland führende Nation
20.09.2011

WCOOP 2011: Russland führende Nation

WCOOP 2011: Russland führende Nation

Inzwischen sind bei der PokerStars World Championship of Online Poker (WCOOP) 2011 insgesamt 42 der 62 Events gespielt. Während es bislang für Deutschland lediglich zu einem Bracelet des in Österreich lebenden Alexander Debus reichte, haben andere Nationen bereits kräftig abgeräumt. So beispielsweise Russland. Von den bisherigen 42 Bracelets bei der WCOOP 2011 gingen allein acht an russische Pokerspieler. Dahinter folgen Großbritannien mit sechs Erfolgen sowie Kanada (5), Niederlande (4) und Polen (4).

Bislang stellte Russland auch die meisten Teilnehmer bei der WCOOP 2011, registrierten sich doch 10.691 Spieler aus der Russischen Föderation für die Events. Dass dies aber keine Garantie für Erfolge ist, zeigt sich an der Anzahl deutscher Spieler. Denn mit bislang 9.818 Teilnehmern stellt Deutschland die drittmeisten – ohne Turniergewinn jedoch. Je ein Pokerspieler kam bisher bei der WCOOP 2011 übrigens aus Ländern wie Afghanistan, Mali, Turkmenistan oder San Marino. Auch bei der Anzahl der Final Table Teilnahmen findet sich Deutschland mit insgesamt 21 auf einem guten vierten Rang. Hier liegen Großbritannien (39), Kanada (45) und Russland (49) an der Spitze des Rankings. Was die Cashes betrifft, nimmt Deutschland mit 1.283 Rang drei hinter Russland (1.337) und Kanada (1.379) ein.

Im Leaderboard bei der WCOOP 2011 rücken derweil kanadischer Spieler dem führenden Spanier 2FLY2TILT auf die Pelle. Während Joel Adam Gordon weiterhin mit 280 Punkten führt, liegen inzwischen gleich drei kanadische Spieler hinter dem Spanier: ImaLuckSac (230), Big_Nemo (215) und gboro780 (210). Bester deutscher Spieler im Leaderboard bei der WCOOP 2011 ist nilsef mit 125 Punkten auf dem geteilten 38. Rang.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.