Alles über Online Pokern
WPT Five Diamond World Poker Classic: Esfandiari kommt Titelverteidigung immer näher
10.12.2011

WPT Five Diamond World Poker Classic: Esfandiari kommt Titelverteidigung immer näher

WPT Five Diamond World Poker Classic: Esfandiari kommt Titelverteidigung immer näher

An seinem Geburtstag hielt sich Vorjahressieger Antonio Esfandiari nach wie vor schadlos bei der World Poker Tour (WPT) Five Diamond World Poker Classic. Der US-Amerikaner liegt nach Tag 4 unter den 13 verbliebenen Spielern an fünfter Position des Chipcounts mit einem Stack von 1.099.000. Nachdem er bereits mindestens 399 Kontrahenten bei dem $10.300 No Limit Texas Hold’Em Event hinter sich gelassen hat, sind ihm $39.806 sicher – genauso wie Vanessa Selbst. Die Team PokerStars Pro liegt mit 869.000 an zehnter Stelle des Chipcounts im Bellagio. Zudem ist auch noch David Williams (11./748.000) mit von der Partie.

Angeführt wird das Feld der 13 Spieler an Tag 5 der WPT Five Diamond World Poker Classic in Las Vegas von Soi Ngyuen, der mit 3,1 Millionen Chips deutlich vor Andrew Lichtenberger (2.114.000), James Dempsey (1.877.000) und Larry Wells (1.327.000) führt. Lichtenberger konnte seinen Stack dabei vor allem mit der letzten Hand des Tages 4 ausbauen. Dabei callte er mit Kc Ks das All-In von Matt Marafioti (As Kd ), genauso wie auch Blake Kelso (Ad Kh ). Das Board aus Ts 2s 3s Th 9c bedeutete für Marafioti (15./$39.806) und Kelso (14./$39.806) das Aus. Als einer der ersten Spieler musste an Tag 4 der WPT Five Diamond World Poker Classic Allen Cunningham die Segel streichen. Sein Aus kam mit Qh Js gegen As Qc von Vanessa Selbst bei einem Board aus Tc 8c 4s 7s 3s . Für Rang 46 kassierte Cunningham $15.922.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.