Alles über Online Pokern
WPT Foxwoods: Daniel Santoro gewinnt
02.11.2011

WPT Foxwoods: Daniel Santoro gewinnt

WPT Foxwoods: Daniel Santoro gewinnt

Bei der World Poker Tour (WPT) Foxwoods hat sich Daniel Santoro den Titel geholt. Der US-Amerikaner sicherte sich damit bei dem $9.700 Event eine Siegprämie von 449.910. Zudem hat Santoro auch einen Platz beim WPT Championship Event im kommenden April sicher. Insgesamt hatten sich lediglich 189 Spieler im Foxwoods Resort Casino zur WPT Foxwoods eingefunden.

Am Finaltisch wurden insgesamt genau 200 Hände gespielt, ehe sich Daniel Santoro durchsetzte. 102 Hände zuvor begann das Heads-Up zwischen Santoro und Christian Harder, wobei Santoro bereits mit einer 7:1-Chipführung ins Rennen ging. Bei der entscheidenden Hand ging Harder mit Td Tc All-In, während Santoro mit Ac Ks callte. Das anschließende Board hatte Jc 8c 5s 2h Kc zu bieten, so dass sich Daniel Santoro mit den Kings durchsetzte. Christian Harder blieben als Zweitplatziertem $248.962 bei der WPT Foxwoods.

Das Heads-Up dauerte mehr als drei Stunden, nachdem es zuvor wesentlich schneller ging. So wurden die ersten drei Spieler Eli Berg, Andy Frankenberger und Steve Bracksey beispielsweise in den ersten 23 Händen vom Tisch genommen. Nach dreieinhalb weiteren Stunden kam dann auch das Ende für Bob Carbone, der sich mit Ts Td gegen Santoro und dessen As Ah bei der WPT Foxwoods geschlagen geben musste. Für Rang drei gab es immerhin 166.271 US-Dollar.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.