Alles über Online Pokern
WPT Foxwoods mit enttäuschender Teilnehmerzahl
31.10.2011

WPT Foxwoods mit enttäuschender Teilnehmerzahl

WPT Foxwoods mit enttäuschender Teilnehmerzahl

Die World Poker Tour (WPT) ist nach den zuletzt erfolgreichen Turnieren in Europa wie der WPT Malta wieder in den USA zurück. Allerdings haben ganze 189 Spieler das Buy-In von $9.700 für die WPT Foxwoods hingeblättert. Einst spielten bei der WPT Foxwoods noch mehr als 700 Spieler im Foxwoods Resort Casino im US-amerikanischen Bundesstaat Connecticut. Immerhin geht es aufgrund des ordentlichen Buy-Ins dennoch um insgesamt mehr als 1,8 Millionen US-Dollar Preisgeld. Nach Tag 4 ist inzwischen auch der Final Table erreicht worden.

Die acht verbliebenen Spieler bei der WPT Foxwoods werden von Christian Harder angeführt. Der US-Amerikaner nimmt an Tag 5 mit 1.437.000 Chips Platz am Tisch. Ebenso mit von der Partie am finalen Tag im Foxwoods Resort Casino sind Daniel Santoro (1.249.000), Steven Bracksey (984.000), Chris Klodnicki (534.000) and Jonathan Little (504.000). An sechster Position befindet sich Andy Frankenberger mit 486.600 Chips. Frankenberger hatte die beiden vergangenen Tage bei der WPT Foxwoods angeführt. Zudem schafften auch Bob Carbone (263.000) und Eli Berg (227.000) den Sprung an den Finaltisch. Damit sind ihnen mindestens $54.060 für Rang acht sicher. Auf den Sieger der WPT Foxwoods 2011 warten $449.910. In die bezahlten 27 Plätze haben es unter anderem Allen Kessler (25./$19.916), Matt Glantz (12./$34.676) und Hoyt Corkins (10./$34.676) geschafft.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.