Alles über Online Pokern
WPT Irland 2012: David Shallow triumphiert
09.01.2012

WPT Irland 2012: David Shallow triumphiert

WPT Irland 2012: David Shallow triumphiert

David Shallow heißt der erste Sieger bei der World Poker Tour im Jahr 2012. Der Brite sicherte sich die erstmals ausgetragene WPT Irland und konnte damit €222.280 einstreichen. Shallow ging bereits als klarer Chipleader an den Final Table. An diesem nahmen lediglich fünf Spieler Platz, da der spätere Turniersieger zuvor gleich zwei Spieler zur gleichen Zeit vom Tisch genommen hatte. Insgesamt leisteten 338 Spieler das Buy-In in Höhe von €2.500 bei der WPT Irland 2012, wobei 36 Teilnehmer mit einem Preisgeld das Turnier beendeten. Nicht so jedoch Vladimir Geshkenbein und Titan Pro Marvin Rettenmaier, die vorzeitig scheiterten.

Als erster Spieler am Final Table verabschiedete sich Steve Watts. Mit Tc Ts scheiterte er an Ac Kd von Ronan Gilligan bei einem Board aus Qh Jh 7s 9s Td . Am Ende blieben Watts für Rang fünf bei der WPT Irland 2012 €39.270. Als nächster Spieler musste Patrik Vestlin die Segel streichen, scheiterte auch er an Gilligan. Für Rang vier kassierte Vestlin €52.600. Noch vor dem Heads-Up kam jedoch das Aus für Gilligan, der sich zwischenzeitlich sogar den Chiplead erspielt hatte. Am Ende kassierte er für Rang drei €74.090. Im finalen Heads-Up standen sich dann Charles Chattha und David Shallow gegenüber. Am Ende setzte sich Shallow mit Qd Qc gegen 9h 9d durch, so dass Chattha nur Rang zwei und €111.130 bei der WPT Irland 2012 blieben.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.