Alles über Online Pokern
WPT Jacksonville 2011: Sieg für Anthony Ruberto
23.11.2011

WPT Jacksonville 2011: Sieg für Anthony Ruberto

WPT Jacksonville 2011: Sieg für Anthony Ruberto

Anthony Ruberto hat sich den Sieg bei der World Poker Tour (WPT) Jacksonville 2011 gesichert. Nachdem der Pokerspieler bereits mit einem deutlichen Vorsprung von zwei Millionen Chips am Final Table Platz genommen hatte, ließ sich Ruberto den Sieg nicht mehr nehmen und kassierte $325.928. Darüber hinaus sicherte er sich einen Platz bei der $25k WPT Championship im Mai 2012. Der in Florida als „Boston Tony“ bekannte Pokerspieler sicherte sich seinen ersten großen Titel und baute seinen Karriereverdienst mit dem Erfolg bei der WPT Jacksonville 2011 auf mehr als $750k aus.

Bei dem WPT-Event mit einem Buy-In von $3.500 setzte sich Anthony Ruberto im finalen Heads-Up gegen Sam Soverel durch. Der Zweitplatzierte der WPT Jacksonville 2011 konnte sich mit $187.762 trösten. Für Soverel stellt dies den mit Abstand größten Gewinn beim Livepokern dar, konnte er bislang gerade einmal $6.606 gewinnen. Auf Rang drei landete die Siegerin des WSOP Ladies Events 2009, Lisa Hamilton. Sie kassierte hierfür $112.657.

Nach der WPT Jacksonville 2011 steht ab Donnerstag die WPT Marrakech auf dem Programm, ehe der WPT-Tross dann ab 1. Dezember 2011 wieder in Europa bei der WPT Prag zu Gast ist.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.