Alles über Online Pokern
WPT L.A. Poker Classic: Carlos Mortensen führt
02.03.2011

WPT L.A. Poker Classic: Carlos Mortensen führt

WPT L.A. Poker Classic: Carlos Mortensen führt

Gegenwärtig macht die World Poker Tour (WPT) im Commerce Casino bei den L.A. Poker Classic Station. Insgesamt 681 Teilnehmer leisteten das Buy-In von $10.000. Inzwischen ist das Feld auf den Final Table der besten sechs Spieler heruntergespielt. Auf den Sieger warten bei der WPT L.A. Poker Classic 2011 $1.654.120, während sich der Zweitplatzierte über $908.730 freuen darf. Wer in der kommenden Nacht als erster Spieler vom Final Table genommen wird, hat immerhin noch $235.350 sicher.

Beste Chancen auf den Sieg der WPT L.A. Poker Classic hat Carlos Mortensen. Er geht mit einem Stack von 5.235.000 an den Final Table. Hinter Carlos Mortensen haben Vivek Rajkumar (5.185.000) und Amir Lehavot (4.115.000) die besten Karten. Sollte sich Mortensen durchsetzen, wäre er der erste Spieler mit vier WPT-Titeln. Er sitzt insgesamt zum fünften Mal an einem Final Table der WPT. Ebenso noch mit von der Partie bei der WPT L.A. Poker Classic sind Darryll Fish (2.275.000), Gregory Brooks (2.300.000) und Steve Gross (1.320.000).

Derweil konnte sich Erik Seidel den High Roller Event der L.A. Poker Classic sichern. Insgesamt 18 Spieler hatten an dem $25k Event teilgenommen. Seidel siegte in einem spannenden Finale mit Ax Ax gegen Ax Qx von Darren Elias und 9x 9x von Bertrand „ElkY“ Grospellier. Für den Sieg kassierte Erik Seidel $144.570. Damit liegt Erik Seidel nun in der All-Time-Money-List des Live Pokerns auf Rang zwei hinter Daniel Negreanu. Mit einem Gesamtgewinn von $13.947.297 rangiert er knapp 40.000 US-Dollar vor Phil Ivey im Ranking der All-Time-Money-List.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.