Alles über Online Pokern
WPT Malta 2011: November Niner Matt Giannetti siegt
26.09.2011

WPT Malta 2011: November Niner Matt Giannetti siegt

WPT Malta 2011: November Niner Matt Giannetti siegt

Bei der ersten World Poker Tour (WPT) auf Malta hat sich der diesjährige November Niner Matt Giannetti durchgesetzt. Der US-Amerikaner konnte somit bei dem €3.300 Event 200.000 Euro kassieren. Im Heads-Up der WPT Malta 2011 setzte sich Giannetti dabei gegen Cicilia Pescaglini durch, die bei der entscheidenden Hand mit Qs Td an 7d 9c scheiterte, da das Board Jc 8h 2c Ts 2s zu bieten hatte. Damit war das Heads-Up nach nur elf Händen entschieden und Pescaglini musste sich am Ende als Zweitplatzierte bei der WPT Malta 2011 mit €116.700 geschlagen geben. Matt Giannetti stellte aber wenige Wochen vor dem Final Table der World Series of Poker schon einmal unter Beweis, dass er in guter Form ist.

Zuvor hatten die beiden Finalisten gemeinsam mit Filippo Bianchini über drei Stunden die beiden Teilnehmer für die finale Auseinandersetzung bei der WPT Malta 2011 ermittelt. Letztendlich musste sich Bianchini dann mit 3x 4x gegen Ax Tx von Pescaglini verabschieden. Für Bianchini gab es für den dritten Rang bei der WPT Malta 2011 €76.820. Auf Rang vier im Casino at Portomaso landete Simon Trumper (€53.430), während Tristan Clemencon Fünter wurde und €39.810 kassierte. Auf dem sechsten Platz landete Fabien Sartoris. Er scheiterte mit Kd 9s an 5s 5d von Simon Trumper und musste sich mit €30.730 zufrieden geben.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.