Alles über Online Pokern
WPT Paris 2011: Marvin Rettenmaier und Fabian Quoss im Vorderfeld
06.09.2011

WPT Paris 2011: Marvin Rettenmaier und Fabian Quoss im Vorderfeld

WPT Paris 2011: Marvin Rettenmaier und Fabian Quoss im Vorderfeld

Nachdem gerade erst die World Poker Tour (WPT) Legends of Poker zu Ende gegangen ist, hat sich die WPT inzwischen in Europa zurückgemeldet. Denn im Aviation Club de France (ACF) startete gestern die WPT Paris 2011. Insgesamt 140 Spieler leisteten am ersten Tag das Buy-In von 7.500 Euro. Unter ihnen befanden sich neben einigen international bekannten Spielern wie Juha Helppi oder Arnaud Mattern auch Titan Poker Pro Marvin Rettenmaier und Fabian Quoss, die den Tag beide im Vorderfeld abgeschlossen haben. Rettenmaier brachte es auf 104.600 Chips, während Quoss den Tag mit 68.150 Chips beendete. Insgesamt schafften 70 der 140 Teilnehmer den Sprung in Tag 2 der WPT Paris 2011.

Auch unter den bereits ausgeschiedenen Spielern befinden sich einige bekannte Gesichter. So verabschiedeten sich an Tag 1A des Grand Prix de Paris unter anderem James Akenhead, Roberto Romanello oder auch Arnaud Mattern, der mit Pocket-Assen gegen 6h 8h den Kürzeren zog, da schon der Flop unter anderem 8d 6d zu bieten hatte. Besser machte es hingegen Mike Sexton, der mit einem Stack von 74.000 den Tag überstand. An der Spitze des Feldes bei der WPT Paris 2011 liegt nach Tag 1A Mikko Sundell mit 203.800 Chips.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.