Alles über Online Pokern
WPT Prag 2011 auf dem Weg zum Rekordturnier
02.12.2011

WPT Prag 2011 auf dem Weg zum Rekordturnier

WPT Prag 2011 auf dem Weg zum Rekordturnier

Mit Tag 1A der World Poker Tour (WPT) Prag 2011 wurden gestern sozusagen die zwei Pokerfestwochen in der tschechischen Hauptstadt eingeläutet, in denen gleich vier Turniere hintereinander folgen. Dabei lässt der Beginn der WPT Prag 2011 darauf hoffen, dass schon mit dem ersten Turnier ein Rekord geknackt wird. Denn am ersten Starttag der WPT haben 231 Spieler das Buy-In von €3.500 hingeblättert. Sollten am Freitag die erwarteten 350 Spieler hinzukommen, dann ist nicht mehr die WPT Wien 2010 mit 555 Spielern das größte WPT-Turnier außerhalb der USA. Erwartungsgemäß waren auch zahlreiche deutsche Spieler bereits am ersten Starttag in der Goldenen Stadt im Einsatz.

Aus deutscher Sicht am besten abgeschnitten an Tag 1A der WPT Prag 2011 haben Tobias Wagner (140.000) und Tobias Reinkemeier (109.700). Insgesamt schafften nach ersten Informationen aus Prag 93 Spieler den Sprung in Tag 2. Hierunter befinden sich unter anderem folgende deutschsprachigen Spieler: Florian Schleps (85.000), Alexander Hering (83.500), Matthias Kurtz (69.700), Julian Herold (57.600), Sam El Sayed (46.000) und Dominik Nitsche (45.700). Ausgeschieden ist hingegen bereits Titan Poker Pro Marvin Rettenmaier, der sich damit in guter Gesellschaft befand, verabschiedeten sich an Tag 1A der WPT Prag 2011 auch Eugene Katchalov oder Mike McDonald. Allerdings gibt es bei der WPT Prag ja die Möglichkeit des Rebuys. Angeführt wird der Chipcount von den beiden Einheimischen Jan Ramik (209.300) und Jan Bendik (180.300). Ihr Landsmann, der neueste Team PokerStars Pro Martin Staszko, brachte es auf 30.000 Chips. Ebenfalls mit dabei sind noch Vitaly Lunkin (50.000) und Alexander Kostritsyn (25.700).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.