Alles über Online Pokern
WPT Rekord in Amneville aufgestellt
04.11.2010

WPT Rekord in Amneville aufgestellt

WPT Rekord in Amneville aufgestellt

Bei der World Poker Tour (WPT) Amneville 2010 ist nun ein neuer WPT-Rekord aufgestellt worden. Insgesamt haben an den beiden Starttagen 541 Spieler den Buy-In in Höhe von 3.500 Euro hingeblättert. So viele Teilnehmer haben sich noch nie bei einem WPT Event außerhalb der USA eingefunden. Durch diese große Anzahl der gestarteten Pokerspieler darf sich der Gewinner des Events auf eine Siegprämie in Höhe von 433.000 Euro und die Teilnahme am WPT Final im Bellagio freuen.  Insgesamt werden die besten 54 Spieler bei der WPT Amneville 2010 mit einem Preisgeld von mindestens 7.200 Euro nach Hause gehen.

Nach den beiden Starttagen sind noch 242 der insgesamt 541 gestarteten Teilnehmer im Feld verblieben. Chipleader nach Tag 1B ist Thierry Morel mit 209.500 Chips. Dahinter gibt es dann schon frohe Kunde für die deutschen Pokerfans, denn Marvin Rettenmaier konnte sich 202.200 Chips erspielen und liegt vor Tag 2 der WPT Amneville auf dem zweiten Rang. Ebenfalls noch im Vorderfeld vertreten sind Philip Legath (7./186.700) und Christian Kauffmann (11./159.200). Zudem haben es auch einige andere deutschsprachige Spieler in Tag 2 geschafft. Unter den Spielern, die zum Auftakt im Casino in Amneville die Segel streichen mussten, befand sich unter anderem Bertrand „ElkY“ Grospellier. Er scheiterte mit As Jh an Ad 5d , da der Flop eine weitere 5x zu bieten hatte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.