Alles über Online Pokern
WPT Venedig: Marvin Rettenmaier im Spitzenfeld
16.12.2011

WPT Venedig: Marvin Rettenmaier im Spitzenfeld

WPT Venedig: Marvin Rettenmaier im Spitzenfeld

Nach Tag 2 der World Poker Tour (WPT) Venedig sind nur noch 40 der 213 gestarteten Spieler mit von der Partie. Wenn am heutigen Freitag, den 16. Dezember 2011 die bezahlten 27 Plätze erreicht werden, dann sind nur noch zwei deutsche Spieler in Venedig dabei. Heinz Kamutzki befindet sich dabei mit 145.000 Chips im Mittelfeld des Chipcounts. Marvin Rettenmaier hingegen hat sich mit 326.000 Chips im Spitzenfeld festgesetzt. Vor ihm liegen lediglich Taylor von Kriegenbergh (326.900) und Wanny Piazza (373.500). Ebenfalls noch im Feld der verbliebenen Spieler bei der WPT Venedig sind Roberto Romanello (167.100) und Arnaud Mattern (70.000) zu finden. 

Das Aus kam bei der WPT Venedig hingegen für Dominik Nitsche. Bereits früh an Tag 2 musste er einige Menge Chips lassen, als er mit Kh Js gegen As Ks bei einem Board aus Qs 9h 8c Ah 4d den Kürzeren zog, ehe kurze Zeit später Feierabend für Nitsche war. Marvin Rettenmaier hingegen hatte vom Start weg an Tag 2 der WPT Venedig einen guten Lauf, als er sich unter anderem mit Ad Qd gegen Kd 8d von Luca Maccatrozzo durchsetzte, da das Board unter anderem Td 6d 3d zu bieten hatte. Zudem sicherte sich der Titan Poker Pro auch einen großen Pot mit Jd Jh bei einem Board aus 7h 9c 9h 2h Jc , so dass er sich mit einem Full House gegen drei 9x durchsetzte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.