Alles über Online Pokern
WPT Venedig: Sieger wird €175.000 erhalten
15.12.2011

WPT Venedig: Sieger wird €175.000 erhalten

WPT Venedig: Sieger wird €175.000 erhalten

Bei der World Poker Tour (WPT) Venedig haben am zweiten Starttag mehr Spieler das Buy-In von €3.300 hingeblättert als an Tag 1A. Mit den 135 Spielern am zweiten Tag ist das Feld bei der WPT Venedig auf 213 Teilnehmer angewachsen. 95 davon werden heute zu Tag 2 an die Tische zurückkehren und versuchen, in die 27 bezahlten Ränge zu gelangen. Auf den Sieger des Events warten 175.000 Euro.

Auch nach dem zweiten Starttag hat der Italiener Andrea Dato mit seinen 217.300 Chips die Führung behalten. Dahinter folgt nun Raffaele Bertoluci (169.400), Rang drei nimmt Steve O’Dwyer mit einem Stack von 159.000 ein. Aus deutscher Sicht erfreulich ist der Fakt, dass Marvin Rettenmaier und Heinz Kamutzki am zweiten Starttag einen besseren Auftritt nach ihrem Rebuy hinlegten und gemeinsam mit Dominik Nitsche noch im Feld bei der WPT Venedig vertreten sind. Titan Poker Pro Rettenmaier brachte es auf 76.700 Chips, Kamutzki auf 50.200 und Nitsche steht nach den beiden Starttagen bei 42.800 Chips. Im Feld der verbliebenen Spieler in Italien finden sich auch einige international bekannte Spieler wieder. So ist im Vorderfeld des Chipcounts Roberto Romanello anzutreffen. Der Sieger der EPT Prag 2010 und der WPT Bratislava 2011 konnte sich zunächst 133.200 Chips erspielen und liegt damit in den Top Ten. Ebenfalls noch mit von der Partie sind Arnaud Mattern (92.900) und Alessio Isaia. Der Titelverteidiger liegt mit 68.700 Chips knapp über dem Durchschnitt von 67.263.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.