Alles über Online Pokern
WPT Wien mit starkem Auftakt
26.03.2011

WPT Wien mit starkem Auftakt

WPT Wien mit starkem Auftakt

Am ersten Starttag des Main Events der World Poker Tour (WPT) Wien 2011 nahmen 208 Pokerspieler die Karten im Montesino in die Hand. Damit wurden die Erwartungen der Veranstalter gleich an Tag 1A beim ersten WPT-Auftritt in Österreich übertroffen. Die Führung im Chipcount bei dem 3.500 Euro Main Event hat der Einheimische Stjepan Jokic mit 219.000 Chips übernommen. Dahinter liegen Fredrik Keitel (217.000), Maze Altergott (200.100) und Dragan Galic mit 156.300 Chips. Insgesamt schafften 95 Spieler den Sprung in Tag 2.

Im Chipcount nach Tag 1A der WPT Wien befinden sich unter anderem auch Ivo Donev (23./86.600), EPT-Wien-Sieger Michael Eiler (48./57.400) und Full Tilt Pro Markus Lehmann (36./69.900). Wenig erfolgreich allerdings war der Auftakt der WPT Wien 2011 für die PokerStars Pros Sebastian Ruthenberg, Florian Langmann, Johannes Strassmann und Bertrand „ElkY“ Grospellier, die alle bereits die Segel streichen mussten. Am heutigen Tag 1B starten unter anderem Tony G, Dominik Nitsche und Marvin Rettenmaier.

Derweil ist im Montesino beim ersten WPT-Turnier auf österreichischem Boden die Entscheidung beim ersten Side Event gefallen. Das zweitägige €340 Turnier mit 236 Teilnehmern entschied am Ende James O’Dell für sich. Für den Erfolg sicherte sich der US-Amerikaner 16.050 Euro. Im Heads-Up setzte er sich gegen den Österreicher Philipp Schagerl durch, dem 10.050 Euro blieben. Rang drei sicherte sich der Deutsche Martin Harms (€6.730).

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.