Alles über Online Pokern
WPT gastiert in Hollywood
13.02.2012

WPT gastiert in Hollywood

WPT gastiert in Hollywood

Nachdem die World Poker Tour (WPT) gerade erst in Venedig zu Gast war, wird inzwischen wieder in den USA gepokert. Bei der WPT Seminole Hard Rock Lucky Hearts Poker Open in Hollywood haben insgesamt 298 Spieler das Buy-In von $3.500 hingeblättert. Nach Tag 2 sind noch 34 Spieler mit von der Partie. Einige große Namen waren auch mit von der Partie, sind aber überwiegend bereits gescheitert. In Führung liegt Matt Juttelstad mit 805.000 Chips vor der einzigen verbliebenen Spielerin Gigi Gagne (725.000) und Uri Kadosh (685.000). An fünfter Position mit einem Stack von 456.000 findet sich Harrison Gimbel wieder, der 2010 als jüngster Spieler aller Zeiten den PCA Main Event gewinnen konnte.

An Tag 2 der WPT Seminole Hard Rock Lucky Hearts Poker Open musste auch der bekannteste Spieler die Segel streichen. Nachdem bis zum Turn Ts Td 9d Qd gedealt worden waren, ging Jason Mercier mit Th Jh All-in. Allerdings callte Angelo Miele mit 2d 8d . Der River brachte mit 3s keine Hilfe für Mercier, so dass der Team PokerStars Pro vom Tisch genommen wurde. Auch Michael Mizrachi, Sam El Sayed oder Shawn Deeb mussten im Seminole Hard Rock Hotel und Casino bereits die Segel streichen. In der kommenden Nacht unserer Zeit werden bei der WPT Seminole Hard Rock Lucky Hearts Poker Open die 27 bezahlten Ränge erreicht. Auf den Sieger warten $268.444.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.