Alles über Online Pokern
WSOP 2010: 2314 Spieler bei Tag 1C – Tom Dwan und Charlotte Roche ausgeschieden
08.07.2010

WSOP 2010: 2314 Spieler bei Tag 1C – Tom Dwan und Charlotte Roche ausgeschieden

WSOP 2010: 2314 Spieler bei Tag 1C – Tom Dwan und Charlotte Roche ausgeschieden

Der gerade zu Ende gegangene Tag 1C bei der World Series of Poker (WSOP) sah die bisher größte Teilnehmerzahl beim Main Event. Nachdem sich an den ersten beiden Starttagen jeweils über 1.000 Spieler beteiligten, nahmen an Tag 1C insgesamt 2.314 Spieler die Karten in Las Vegas in die Hand. Im Starterfeld befanden sich wieder einige Pokergrößen und auch ein paar wenige deutsche Spieler. Der Großteil aus Deutschland hatte sich ja bereits an den ersten beiden Tagen beteiligt, um am Mittwoch das Fußball WM Halbfinale zwischen Deutschland und Spanien nicht zu verpassen. Nach drei von vier Starttagen sieht es so aus, als könnte die Teilnehmerzahl aus dem Vorjahr von 6.494 geknackt werden.

Bekannteste deutsche Starterin an Tag 1C des Main Events der WSOP 2010 war Charlotte Roche. Die Moderatorin und Autorin musste sich allerdings bereits schon wieder verabschieden. Damit war sie aber in bester Gesellschaft, kam doch auch für Full Tilt Pro Tom „durrrr“ Dwan bereits das Aus im Main Event der WSOP 2010. Bei seiner letzten Hand scheiterte er mit Td Jd , da sein Gegner mit Qd Js bei einem Board aus Ts 8s Jh 6d 9d eine Straight gegen Dwans zwei Paare vorweisen konnte.

An Tag 2 noch mit von der Partie sind dagegen nicht nur die Deutschen Dimitri Hefter und Peter Bosen, sondern auch die internationalen Größen David Williams, Lex Veldhuis, Luca Pagano, JP Kelly, Daniel Negreanu oder Marcel Luske. Ebenso ist auch der 2009er Champion Joe Cada noch beim Main Event der WSOP 2010 vertreten. Insgesamt haben es gut 1.600 der 2.314 gestarteten Spieler aus Tag 1C in Tag 2 geschafft. Am stärksten an Tag 1C waren Mathiu Sauriol (168.900 Chips), Johnny Chan (163.700) und Andrew Liporace (155.350).

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.