Alles über Online Pokern
WSOP 2011: Ben Lamb führt bei Poker Player’s Championship
04.07.2011

WSOP 2011: Ben Lamb führt bei Poker Player’s Championship

WSOP 2011: Ben Lamb führt bei Poker Player’s Championship

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2011 läuft inzwischen mit der Poker Player’s Championship auch Event 55 und das Highlight vor dem Main Event, der in der Nacht von Donnerstag auf Freitag an den Start gehen wird. Insgesamt haben 128 Pokerspieler das Buy-In von $50.000 bei Event 55 hingeblättert. Bei der Poker Player’s Championship müssen die Teilnehmer gleich in acht Varianten zeigen, was sie auf dem Kasten haben. Neben den Limit und No Limit Varianten im Texas Hold’Em stehen hierbei auch Pot Limit Omaha, Limit Omaha 8, Stud, Stud 8, Razz und 2-7 Triple Draw an. Bei dem Turnier geht es um insgesamt 6.144.000 US-Dollar, wobei die besten 16 Spieler ein Preisgeld erhalten und der Gewinner neben dem Bracelet satte $1.720.328 abräumt.

Angesetzt ist das Event auf 5 Tage und inzwischen ist Tag 2 des Events 55 der WSOP 2011 Geschichte. In Führung liegt aktuell Ben Lamb, der bei der WSOP 2011 schon Event 42 gewinnen konnte und zudem noch einen zweiten und einen 12. Rang bei der diesjährigen WSOP aufweisen kann. Mit 704.500 Chips führt Ben Lamb vor Gus Hansen (688.700). Erfreulich aus deutscher Sicht: Sebastian Ruthenberg liegt nach Tag 2 auf einem hervorragenden dritten Rang mit 669.600 Chips. Ebenfalls noch mit von der Partie ist George Danzer, der mit 192.700 Chips auf Rang 49 unter den 74 verbliebenen Pokerspielern liegt, während Simon Münz hingegen ausgeschieden ist. Der Schweizer Ronny Kaiser belegt Platz 52 (167.700). Ansonsten befinden sich natürlich auch noch zahlreiche Pokergrößen wie Phil Hellmuth, David Benyamine, Erick Lindgren, Barry Greenstein und Shaun Deeb im Feld – um nur einige zu nennen.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.