Alles über Online Pokern
WSOP 2011: Ben Lamb weiter dominierend
13.07.2011

WSOP 2011: Ben Lamb weiter dominierend

WSOP 2011: Ben Lamb weiter dominierend

Der US-Amerikaner Ben Lamb setzt seine gute Performance bei der World Series of Poker (WSOP) 2011 weiter fort. Der bisher bei der 42. Auflage der WSOP gemeinsam mit Phil Hellmuth die Schlagzeilen bestimmende Pokerspieler liegt auch nach Tag 2B des Main Events weiter in Front. Mit 551.600 Chips ist der US-Amerikaner nicht nur der erfolgreichste Spieler beim gerade zu Ende gegangenen Tag 2B im Hotel und Casino Rio, sondern auch der Gesamtführende des Main Events in Las Vegas. Nach einem nun folgenden Ruhetag bei der WSOP 2011 geht es mit gut 2.800 der gestarteten 6.865 Spieler übermorgen an Tag 3 weiter.

Lamb führt den gesamten Chipcount nun vor Kevin Saul (542.200) und dem besten Spieler aus Tag 2A des Main Events, Aleksandr Mozhnyakov (478.600), an. Deutsche Spieler konnten sich nach dem ersten vorliegenden Chipcount aus Las Vegas nicht auf den vorderen Plätzen einreihen. Bekannt ist, dass Maximilian Heinzelmann 109.700 und Sandra Naujoks 86.800 Chips erspielt haben. Allerdings kann sich dieses Bild noch ein wenig verschieben, wenn der detaillierte Chipcount vorliegt. Dies wird beispielsweise durch den Chipcount aus Tag 2A deutlich. Denn hier taucht inzwischen plötzlich Wilfried Haerig mit 366.000 Chips auf Rang fünf als bester deutscher Spieler auf.

Auch zahlreiche prominente Spieler haben an Tag 2A des Main Events der WSOP 2011 den Sprung in den nächsten Tag geschafft. So finden sich beispielsweise Patrik Antonius (361.000), Jeff Madsen (231.500), Erick Lindgren (170.300) und Todd Brunson (110.000) sowie einige weitere bekannte Pokerasse im Chipcount wieder. Dagegen mussten Joe Hachem, Dave Ulliot, Mike Sexton oder auch Phil Laak die Segel streichen.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.